Youtube PiP mit neuem Popup Feature

Popups verbinden viele Menschen wohl eher nicht mit positiven Gedanken. Störende, aufploppende Werbung, meist mit missverständlichen Schließen-Buttons – glücklicherweise heutzutage eine nahezu ausgestorbene Form der Informationsvermittlung. Google arbeitet mittlerweile im Chrome an einem Feature, dass Popups wiederbeleben soll; natürlich nutzerfreundlicher und auch mit positiven Use-Cases. Das ganze ist noch voll im Alpha-/Beta-Entwicklungsstadium, daher lässt sich nur erahnen, wie es eingesetzt wird, was es kann, ob Werbung darüber laufen wird.

Aktuell ist es möglich, Youtube Videos innerhalb von Popups zu schauen, losgelöst vom Browser, der dann normal weiterbenutzt werden kann. Das Popup lässt sich vergrößern und verkleinern und somit dem Bedarf des „Nebenbei-Gucken“ anpassen. Es ist momentan noch an die Ecke unten rechts fixiert, wird vermutlich aber sehr bald frei beweglich sein. So sieht das Youtube Popup aus:
chrome-popups-werden-wiederbelebt-youtube-pip-bild-in-bild-test
Aktuell nutze ich dafür zwei geteilte Browserfenster, das ist natürlich wesentlich verschwenderischer im Platz, und handlicher:
chrome-popups-werden-wiederbelebt-youtube-pip-bild-in-bild-before

Einrichtung / Test

Interesse, das auszuprobieren? Dann sind dafür einige Schritte nötig:

  1. Download des Canary Chrome Builds, praktisch die Alpha Testversion von Chrome, immer einige Versionsnummer voraus
  2. In den chrome://flags folgende Einstellungen aktivieren und neustarten: #enable-experimental-web-platform-features, #enable-surfaces-for-videos, #enable-picture-in-picture
  3. Picture-in-Picture Erweiterung (direkter Download) von François Beaufort herunterladen und entpacken
  4. In chrome://extensions den Entwicklermodus aktivieren und mit „Entpackte Erweiterung laden“ den src/ Ordner der Extension laden
  5. Auf Youtube kann nur ein laufendes Video über den Erweiterungsbutton in einem Popup geladen werden, siehe ersten Screenshot oben.

So lässt sich Youtube richtig sexy nebenbei konsumieren! 🙂

Ich bin auf jeden Fall gespannt, in welche Richtung sich das Feature bis zum Release (vermutlich in Version 69 im August/September) noch entwickeln wird.

Der Youtube Channel von Mirko Drotschmann läuft unter dem Namen MrWissen2go und hat mit fast 700.000 Abonnenten und 70 Millionen Views eine beachtliche Größe. Laut Wikipedia ist Mirko deutscher Journalist, Produzent und Vlogger, sein Kanal enthält „Spannendes Allgemeinwissen zu aktuellen und historischen Themen“. Was irgendwie nicht so richtig spektakulär klingt, kann der sogenannte MrWissen2go aber gut rüberbringen. Die Videos sind einfach, verständlich, angemessen visualisiert und fast immer zwischen 9 und 14 Minuten lang – perfekt für unterwegs, „2 go“ eben. Er zeigt journalistisch korrekt beide Seiten einer Medaille auf, pro und kontra eines Themas, manchmal mit etwas privater Meinung aber möglichst neutral. So werden umstrittene Themenbereiche wie Politik, bekannte Persönlichkeiten, Großkonzerne und Geschichte vermittelt.

Hier ein Video von MrWissen2go über Elon Musk, wer ihn noch nicht kennt 😉

Weiterlesen

Youtube Videos offline unterwegs mit Snaptube

Kein neues Thema aber ich denke immernoch nutzen viele Android Nutzer nicht die Möglichkeit, Videos unterwegs zu schauen; natürlich ohne Internet, offline, ohne Datentraffic zu verbrauchen.

Zwei Apps haben mir gut gefallen und sind sich ähnlich, eine von beiden ist jedoch spürbar besser: Snaptube und TubeMate. Schon die Webseite zeigt auf: Snaptube sieht besser aus, bei TubeMate ist man in der Entwicklung wohl irgendwie im Bereich Beta hängengeblieben? Der Eindruck zieht sich durch die gesamte App durch: TubeMate wirkt wie eine unfertige Testversion von Snaptube, Snaptube ist moderner gestaltet und mit mehr Funktionen ausgestattet. Ich empfehle also Snaptube und stelle das jetzt kurz vor.

Snaptube Intro

Die Installation geht nicht wie sonst üblich über den Google Play Store, da Google aus mehreren Gründen wenig Interesse an Youtube Downloadern im eigenen Reportoire hat. Daher müsst ihr euch Snaptube auf der Webseite als .apk-Datei herunterladen und irgendwie (USB, Bluetooth, Cloud…) auf euer Smartphone übertragen. Sucht die Datei mit einem Dateimanager (meistens ist eine solche App schon vorinstalliert), installiert und startet sie.
Der Startbildschirm zeigt alle möglichen Portale und Dienste, aus denen die App Inhalte herunterladen kann. In Youtube ist das Interface einfach gehalten und besteht letztlich aus der mobilen Youtube Seite mit einer zusätzlichen Kopf- und Fußzeile. Ihr seid unter Umständen in diesem Youtube nicht eingeloggt, wenn ihr sonst die Youtube App dafür nutzt. Also loggt euch am besten hier in dem mobilen Youtube an, dann findet ihr eure gewünschten Videos besser.
youtube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-startyoutube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-youtube-startseite

Viele Features machen Youtube Offline einfach

Geöffnete Videos haben innerhalb der App einen Download-Button, der euch die Downloadoptionen anzeigt. Entweder nur Audio oder auch Video in allen verfügbaren Qualitätsstufen. Leider sind Downloads oberhalb von 1080p 60fps, also 2K, 4K oder zukünftig mehr, Bezahlnutzern vorbehalten. Ansonsten wird nach der Auswahl des Downloads dieser auch sofort gestartet. Während der Download läuft, können weitere Downloads angestoßen werden und werden eingereiht.
In der Benachrichtigungsleiste von Android verbaut Snaptube einiges:
1) Fertige Downloads werden angezeigt und bei einer Mehrzahl zu einer Info zusammengefasst. Dadurch wird man nie zugespammt, selbst nach Dutzenden Downloads.
2) Der aktuelle Status der Downloads ist erkennbar, wobei die Geschwindigkeitsangaben bei mir ziemlich daneben sind. Ebenfalls ersichtlich ist auch, dass ein Download bei Standardeinstellungen über mehrere parallele Verbindungen heruntergeladen wird, um den Durchsatz zu maximieren.
3) Außerdem verbaut ist ein weiteres Feature: Wenn ihr kompatible (z.B. Youtube-) Links kopiert, wird euch im Benachrichtigungsbereich auch direkt der 1-Click-Download angeboten. So lassen sich schnell eine Menge (z.B. über Whatsapp Notizen selbst zugeschickte) Links herunterladen, ohne die Links alle einzeln aufrufen zu müssen.
youtube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-benachrichtigungenyoutube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-download-button

Es können nicht nur einzelne Videos, sondern auch ganze Playlisten heruntergeladen werden. Innerhalb einer Playlist wird ein etwas anderer Download-Button angezeigt, der alle Videos der Playlist erkennt und entsprechend anbietet.
youtube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-playlists-2youtube-videos-unterwegs-ohne-internet-datenvolumen-android-snaptube-downloader-playlists-1

Kostenlos? Oder $€$€$?

Und das alles for free? Ja, ein Großteil der Funktionen ist verfügbar, funktioniert einwandfrei und reicht für die normale Nutzung voll aus. Wie gesagt, ist ein „VIP Premium“ Status für den Download von Videos über 1080p60 notwendig. Dieser ist praktischerweise direkt im Google Play Store erhältlich, wie gewohnt und somit super einfach. Kostenpunkt: 1,99€… ich denke das sollte kein Problem sein, wenn man 2/4K Downloads haben und Werbung entfernen möchte. Außerdem wird hin und wieder wird beim Start von Snaptube typische Android Werbung eingeblendet… also fast typisch. Man kennt die 20-40 Sekunden langen Videoclips von Android Games oder Apps. Snaptube zeigt keine Videos sondern nur ein Bild, welches bereits nach 3 Sekunden geschlossen werden kann. Das ist mal nutzerfreundliche Werbeeinblendung!

Also, holt euch die App, Youtube Content super einfach in euren Händen!

Fotoprodukte von HelloPrint

fotoprodukte-von-helloprint-im-test-bannerWer meinen Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich ein Freund von verschiedensten Fotoprodukten bin – von Fotopuzzles über Leinwände bis hin zu bedruckten Mousepads. Meine Wohnung ist voll mit Bildern und Erinnerungen und ich kann nur empfehlen, die digitalen Bilderfriedhöfe des PCs sichtbar in den Alltag zu holen, da kommen sie wertvoller zur Geltung.

Ich habe mir wieder neue Sachen bestellt, diesmal von einem mir bisher unbekannten Anbieter – von HelloPrint. Ein Blick auf die Produktseite von HelloPrint enthüllt eine schier unüberschaubare Menge an weit über 300 Produkten. Die Vielfalt deckt verschiedene Kategorien ab: Privat, Business und Außergewöhnlich. Außergewöhnlich sind beispielsweise bedruckte Uhren, Ferngläser und Taschenrechner. Businessprodukte nehmen ca. 80% der Produkte ein, von Post-Its bis zu Flaggen und Messeständen ist alles dabei, Druckvolumen im dreistelligen Bereich kein Problem. Im privaten Bereich finden sich einige Fotoprodukte, Mousepads, Bettzeug und mehr. Eine größere Auswahl an Produkten habe ich bisher sonst nirgends gesehen.
Ich habe mir ein Mousepad und eine Leinwand bei Helloprint bestellt und werde einen detaillierten Blick auf das Mousepad werfen. Zusätzlich habe ich ein bedrucktes Mousepad bei der günstigeren Konkurrenz posterXXL gekauft und werde dieser in ihrer Qualität vergleichen.

Weiterlesen

Wie gut kennt ihr die Funktionen und Möglichkeiten von Whatsapp? Über 20 fortgeschrittene Whatsapp Tipps & Tricks findet ihr in diesem Artikel!

whatsapp-notizen-notebook-mysteries-vorbereitungen-banner
Frage: Whatsapp Notizen??
Antwort: Auf jeden Fall! Für viele ist Whatsapp zu einem sehr zentralen Bestandteil des Alltags/Lebens geworden, warum also keine Notizen schnell dort reinschmeißen. Ich nutze Whatsapp gerne als persönlichen kleinen Notizzettel – Texte, Links, Bilder. Inhalte zu Whatsapp teilen geht immer schnell und einfach und ist praktisch überall verfügbar. Ich möchte aber natürlich keine Whatsapp-Kontakte mit meinen Notizen nerven.

Frage: Wie mache ich das?
Antwort: Ich habe einen extra Kontakt bzw. eine Gruppe namens „Notizen“. Im Falle einer Gruppe bin ich das einzige Gruppenmitglied, wodurch niemand belästigt wird.

Frage: Wie erstellt man das?
Antwort: Den Kontakt erstelle ich einfach direkt bei Whatsapp – ein neuer Telefonkontakt mit dem Namen „Notizen“ und meiner eigenen Telefonnummer. Dadurch erhalte ich einen leeren Chat mit mir selbst.
Zum Erstellen einer Gruppe wird immer ein weiterer Kontakt benötigt, das lässt sich leider nicht umgehen. Hier kann ich also eine Gruppe namens „Notizen“ mit einem beliebigen Kontakt neu erstellen und diesen Kontakt direkt wieder aus der Gruppe werfen. Tadaa, nun habe ich eine Gruppe nur mit mir selbst als Teilnehmer.

whatsapp-notizen-notebook-mysteries-vorbereitungen_komplettwhatsapp-notizen-notebook-mysteries-chat

In dem Youtube Channel PBS Space Time mit derzeit knapp 150 Videos erfahrt ihr eine ganze Menge aus theoretischen und praktischen Bereichen der Astrophysik und dem Weltraum. Fakten, aktuelle Erkenntnisse von der Erde und viel Wissen sowie Theorien zu Themen aus dem nahen und fernen Universum werden hier so einfach wie möglich vom aktuellen Host der Show Matt O’Dowd erklärt.

Beispielsweise die generelle Funktionsweise, Möglichkeiten und Probleme einer von Menschen gebauten Dyson-Sphäre:

Mehr Videos von PBS Space Time

Weiterlesen

windows-10-game-mode-teaserMit dem Windows 10 Creators Update veröffentlichte Microsoft den „Game Mode“. Es wird gemunkelt, dass der Modus Spiele generell schneller macht, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Ich möchte kurz zusammenfassen, was der Modus bewirkt und was nicht.

Was macht der Game Mode?

Der Game Mode ist primär in der Lage, die zwei folgenden Punkte zu optimieren:

  • Die Verteilung/Priorität der CPU- und GPU-Ressourcen werden für das vordergründig laufende Spiel maximiert. Hintergrundanwendungen werden dadurch degradiert, aber bewusst nicht komplett geblockt.
  • CPU Kerne werden strikter aufgeteilt. Statt ein Spiel UND das System auf alle Kerne zu verteilen, bekommt das Spiel nicht alle aber dafür 100% dedizierte Kerne zugewiesen, das System bekommt die restlichen Kerne ebenfalls vollständig. Das Spiel sowie Prozesse des System sind somit separierter und unabhängiger.

via
Windows optimiert die Verarbeitung der Prozesse und Zuteilung von Ressourcen auf Softwareebene und priorisiert das Spiel. Die typischen Hintergrundprozesse (Antivirenscans, Sync-/Backup-/Datenprozesse, Video Encoding, Streaming usw.) werden mit weniger Ressourcen bedient und laufen damit langsamer.

Und das heißt jetzt?

Ein Szenario skizziert: Statt einem Spiel mit 4 weiteren Hintergrundprozessen jeweils 20% Ressourcen zuzuweisen, alles gleichmäßig auf 4 Prozessorkerne verteilt, bekommt das Spiel im Game Mode nun beispielsweise 80% und 3 volle Kerne, die 4 anderen Prozesse jeweils nur 5% auf dem vierten Kern. Heißt im Umkehrschluss, dass ein Spiel ohne Hintergrundprozesse auch bereits 100% Leistung bekommt und nicht von den Änderungen profitieren wird.
Somit ist der Game Mode vor allem dann geeignet, wenn viele oder größere Hintergrundprozesse das Spiel stören könnten und es unterschiedliche Lasten zu priorisieren gibt. Die positiven Auswirkungen zeigen sich dann durch wesentlich bessere minimale FPS, etwas bessere durchschnittliche oder maximale FPS und der Langzeitstabilität. Tests, die das gut zeigen, findet ihr beispielsweise auf hier auf pcworld.com (Ergebnisbilder folgend) oder rockpapershotgun.com. Folgend zwei Bilder von Ersterem Link, links ohne Hintergrundbelastung, rechts die Wirkung des Game Mode eines Systems mit Hintergrundlast:
windows-10-game-mode-pcworld.com-test-no-backgroundwindows-10-game-mode-pcworld.com-test-background-stuff

Heißt also einfach alle Programme offen lassen, Game Mode anschalten und alles schön? Ja und nein. Es stört vielleicht nicht weiter, wenn der wöchentliche Antivirenscan oder das wöchentliche Datenbackup auf die andere Festplatte doppelt so viel Zeit beanspruchen – die Tasks können nun beruhigt offen gelassen werden. Wichtige Programme könnten jedoch empfindlich gestört werden und ihre Arbeit nicht mehr wie benötigt verrichten, OBS Streaming als Beispiel genannt. Wählt eure laufenden Prozesse also weiterhin sorgfältig und testet auf Sideeffects bei kritischeren Programmen.
Leider gibt es noch keine Filterfunktionen, um einzelne Apps von der Optimierung auszuschließen, hier kann Microsoft sicher noch ausbessern.

Wie wird der Game Mode aktiviert?

Die meisten der Universal Windows Platform (UWP) und Win32 Spiele werden unterstützt, wobei es natürlicht immer Ausnahmen oder Probleme bei einzelnen Titeln geben kann. Bei unterstützten Titeln erscheint nach Drücken der Tastenkombination Win+G die Spieleleiste, in der ihr in den Einstellungen den Game Mode aktivieren könnt. Weitere Einstellungen bzw. die benötigte Tastenkombination (sollte Win+G nicht funktionieren) finden sich in den Windows Einstellungen -> Spiele.
windows-10-game-mode-bannerwindows-10-game-mode-options