Windows 10: Installation von .NET-Framework 3.5 trotz 0x800F081F und 0x800F0906

Das Installieren von .NET-Framework 3.5 war unter Windows 7 noch relativ einfach – Online- oder Offline-Installer herunterladen und los! Unter Windows 10 kann das unter Umständen mehr Probleme machen. Die Fehlercodes 0x800F081F und 0x800F0906 können die Installation bzw. Aktivierung sehr umständlich machen. „Aktivierung“, da das .NET-Framework 3.5 bereits in der Feature-Liste von Windows 10 („Windows-Features aktivieren oder deaktivieren“ im Startmenü) gelistet wird und eigentlich nur per Häkchen aktiviert werden muss. Windows 10 lädt das dann über Windows Update nach. Im besten Fall. Oder beim Nachladen der Installationsdaten von Windows Update erscheinen die besagten Fehlermeldungen.

Die Installation erfolgt nun über ein Installationsmedium von Windows 10 – via USB oder ISO. Beides lässt sich binnen Sekunden über das Windows 10 Media Creation Tool herunterladen bzw. erstellen. Ich empfehle das ISO-Abbild, dieses lässt sich mit Rechtsklick -> Bereitstellen direkt in ein virtuelles Laufwerk verwandeln.

Nun braucht es für die Installation nur noch ein paar Befehle aus der administrativen CMD (als Admin starten!): 

del /q C:\Windows\SoftwareDistribution\Download
Dism /Online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup
DISM /Online /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:D:\sources\sxs

Neustart, fertig!
via

Auch interessant:  Passwörter zurücksetzen mit dem wohl einfachsten Windows Hack aller Zeiten (2019)

5 Kommentare

  1. Super!!! Hatte schon gefühlte 100 DISM-Installationsversuche hinter mir, bevor ich auf diesen segensreichen Artikel gestoßen bin. Vielen Dank.

  2. Bei mir kommt trotz eingelegter Windows 10 CD folgende Fehlermeldung:

    Abbildversion: 10.0.19041.264

    Features werden aktiviert
    [==========================100.0%==========================]

    Fehler: 0x800f081f

    Die Quelldateien wurden nicht gefunden.
    Geben Sie mit der Option „Quelle“ den Ort der Dateien an, die zum Wiederherstellen des Features erforderlich sind. Weitere Informationen zum Angeben eines Quellorts finden Sie unter „https://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=243077“.

    Die DISM-Protokolldatei befindet sich unter „C:\WINDOWS\Logs\DISM\dism.log“.

  3. Wer es mal Offline bzw. in einem Image nach-installieren möchte:
    Dazu habe ich mir die Beispiele von Microsoft kopiert und die erforderlichen Ordner angelegt.

    Achtung! wichtiger Hinweis vorab:
    Die nachstehenden Beispiele beziehen sich auf die Enterprise Version!
    Daher ist in meinen Befehlen ist der „Index1“ gelistet!
    Falls Sie auch eine Enterprise Version haben, ist der korrekte Befehl: „Index1“

    Falls Nicht – oder unsicher:
    Bitte mit folgenden Befehlen VORHER nachschauen:
    Dism /Get-WimInfo /WimFile:C:\ISO_FilesX86\Sources\install.wim
    Dism /Get-WimInfo /WimFile:C:\ISO_FilesX64\Sources\install.wim
    – und ggfs. die Index Nummer anpassen/ändern!
    Achtung! „ISO_FilesX86“ und „ISO_FilesX64“ sind von MIR auf Laufwerk C angelegte Ordner!
    Erforderliche Ordner: ! auf MEINE Beispiele bezogen:
    Ordner auf Laufwerk C:
    ISO_FilesX86
    ISO_FilesX64
    test –> im Ordner test, den Ordner offline anlegen !

    In die Ordner ISO_Files habe ich die jeweiligen ISO’s x64 und x86 expandiert – darin das Net fx instaliert!
    Die Quelle war in meinem Falle die jeweilige ISO (x64 + x86), die ich in das virtuelle Laufwerk „H“ geladen habe.

    Microsoft – Install Net fx 3.: Installations Medium (Quelle / Source) im Virtuellen Laufwerk! H !
    (Bitte „H“ anpassen, falls Ihr Laufwerk einen anderen Buchstaben aufweist!)
    X 86:
    Dism /Mount-Wim /WimFile:C:\ISO_FilesX86\Sources\install.wim /index:1 /MountDir:C:\test\offline
    DISM /Image:C:\test\offline /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:H:\sources\sxs
    DISM /Image:c:\test\offline /Get-Features /Format:Table
    Dism /Unmount-Image /MountDir:C:\test\offline /Commit

    X64:
    Dism /Mount-Wim /WimFile:C:\ISO_FilesX64\Sources\install.wim /index:1 /MountDir:C:\test\offline
    DISM /Image:C:\test\offline /Enable-Feature /FeatureName:NetFx3 /All /LimitAccess /Source:H:\sources\sxs
    DISM /Image:c:\test\offline /Get-Features /Format:Table
    Dism /Unmount-Image /MountDir:C:\test\offline /Commit

    Nach jedem Bestätigen WARTEN! bis der Abschluss bestätigt wurde!

    Irgendwie hatte ich Probleme – evtl. weil ich das Alles auf Win 7 gemacht habe.
    Deshalb (und aus anderen Gründen) hatte ich mir das Win 10 (1809) Windows Kits ADK und PE Addon
    auf Win 7 installiert und Alles über dessen Commandozeile gemacht.
    Achtung! Falls Jemand Windows Kits ADK und PE Addon installiert: 1. ADK DANACH! das Addon !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.