Schnell geschaut #8: QR-Codes selber lesen

QR-Codes sehen kompliziert aus. Sind sie es auch? ITler würden wohl eher mit „Nein“ antworten – es wirkt wie eine relativ simple Binarstruktur. Ich war letztlich überrascht, wie viel Details dann doch in der Binarstruktur versteckt sind – und das beim einfachen QR-Code, welche ja nur einer von vielen Abwandlungen ist.

Der QR-Code (englischQuick Response, „schnelle Antwort“, als Markenbegriff „QR Code“) ist ein zweidimensionaler Code, der von der japanischen Firma Denso Wave im Jahr 1994 entwickelt wurde. Aufgrund einer automatischen Fehlerkorrektur ist dieses Verfahren sehr robust und daher weit verbreitet. Weiterentwicklungen sind der Micro-QR-Code, der Secure-QR-Code (SQRC), der iQR-Code und der Frame QR Code.

Wikipedia

Alle bisherigen Schnell geschaut Folgen

Alle bisherigen Folgen

Zufälliger Artikel:  f.lux - automatische tageszeitabhängige natürliche Farbtemperatur für den Monitor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.