AreMySitesUp – Onlinestatus von Webseiten überwachen

aremysitesup.com-logo
Die Uptime eines oder mehrerer Webprojekte zu überwachen ist für Hobbyadmins oft leichter gesagt als getan.
AreMySitesUp.com kann euch bei dieser Aufgabe helfen.

Nach der Registrierung könnt ihr in eurem Profil bis zu 5 Seiten einstellen.

Diese werden mit einem Free Account (Accountartenvergleich) werden diese Seiten mindestens alle 60 Minuten auf ihren Status geprüft. Das ist im Businessbereich natürlich zu selten aber für den Blog reicht das aus. So kann es nicht passieren, dass die Seite mal 2, 3 Stunden offline ist und man es nicht bemerkt.

Ist eine Seite offline so bekommt ihr eine Email zugeschickt. Wenn möglich, werden dort auch die Fehlercodes drin stehen.
Im Free Service ist sogar die SMS Benachrichtigung mit enthalten. Diese funktioniert (glaube ich zumindest) nur bei amerikanischen Vertragsanbietern.

Bei meiner Testseite hat es nicht mal 10 Minuten gedauert und die Down-Mail kam auch schon. Eine SMS blieb leider aus, naja, man kann ja nicht alles haben.
aremysitesup.com-beispiel

Auch interessant:  Tipps zum Schutz gegen E-Mail-Phishing und gefährliche Mails (2019)

4 Kommentare

  1. Die meisten Provider bieten diesen Service aber auch an, von daher ist es eigentlich eher uninteressant statt „weltbewegend“.

  2. Hallo,

    eine alternative Lösung findet Ihr unter http://www.uptrends.de.

    Was die Angebote der Provider angeht, so ist das ein internes Monitoring. Das bedeutet noch lange nicht, dass die Seiten auch für die Besucher erreichbar sind.

    Einfach 4 Wochen kostenlos testen und dann mit mir den Kontakt suchen.
    Weitere kostenlose Tools gibt es unter: http://www.uptrends.com/aspx/free-html-site-page-load-check-tool.aspx
    Hier könnt Ihr zum Beispiel die Webseiten Ladezeit von über 90 Standorten weltweit testen.

    Viele Grüße
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.