net use /delete mit Parameter erzwingen

In so ziemlich jedem Unternehmen wird

net use

verwendet um Netzlaufwerke zu verbinden. Mit

net use /delete

lassen sich Netzlaufwerke trennen. Fast immer werden diese Befehle im Hintergrund ausgeführt, ohne, dass der Benutzer das mitkriegen soll.
Schlecht wäre es also, wenn das Script hängen bleibt und auf Benutzereingaben wartet.

Wie zum Beispiel hier:

Die Lösung:
Es gibt einen undokumentierten Parameter, der das Löschen erzwingt.

net use x: /delete /yes

via

Auch interessant:  Windows CMD: Aliase und Befehlskombis einrichten

7 Kommentare

  1. hatte mir so etwas schon gedacht, aber in den normalen Beschreibungen zum Befehl „net use“ wird darauf leider nicht hingewiesen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.