„Nützliche Werbeanzeigen“ und „Nicht aufdringliche Werbung“ loswerden

Plötzlich wieder Werbebanner/Ads?

Vielen wird es aufgefallen sein: In den vergangenen Monaten hat die Menge an Werbeanzeigen trotz Adblocker (Erweiterungen, die Werbung im Internet entfernen) wieder zugenommen. Das liegt daran, dass die Adblocker-Vereine Werbung, die gewissen Kriterien (Platzierung, Unterscheidung, Größe) entsprechen, neuerdings als „Nicht aufdringliche Werbung“ oder „Nützliche Werbung“ eingestuft wird. Diese Werbung wird in den Standardeinstellungen der meisten Adblocker angezeigt.

Das Resultat ist in meinen Augen weder nützlich noch nicht aufdringlich – trotz aktiviertem Adblocker werden mir „Schocks der Abnehm-Industrie“, Spar- und Börsentipps, Diät-Wunder, 17€ iPhones und Single-Partnerbörsen-Müll angezeigt:
adblock-nicht-aufdringliche-werbung-4
adblock-nicht-aufdringliche-werbung-2
adblock-nicht-aufdringliche-werbung-0
adblock-nicht-aufdringliche-werbung-1

Werbung loswerden

Die folgenden zwei Schritte befreien euch von fast jeder der „nützlichen/nicht aufdringlichen Werbung“ a.k.a. „gute Werbung“:

Diese Anzeige der „guten Werbung“ deaktivieren – in den Einstellungen eures Adblockers. Ich glaube fast jeder Adblocker bietet die Funktion der Deaktivierung an, da diese vorgeschrieben ist.
adblock-nicht-aufdringliche-werbung-deaktivieren
adblock-nuetzliche-nicht-aufdringliche-werbung-adguard-settings

2. Einen zweiten Adblocker installieren. Doppelt hält besser. Ich habe uBlock Original und Adguard Adblocker installiert, beide mit deaktivierter „guter Werbung“ Option.

Aber: Werbung hilft!

Trotzdem sollte man nicht vergessen: Mit Werbung finanzieren die meisten Webseiten teilweise ihre Kosten – ohne Werbung könnten viele Webseitenbetreiber nicht ausreichend Einnahmen für einen Fortbetrieb der Seite zusammenbringen. Daher solltet ihr euch gut überlegen, ob ihr Werbung immer und überall ausnahmslos entfernen wollt oder den Betreibern diese Einnahmequelle gönnt. Ich deaktiviere meine Adblocker auf allen Seiten, die in meinen Augen für mich guten und wichtigen Content liefern – News-Seiten, Blogs, Seiten die ich oft benutze. Aktiviert sind die Adblocker ausnahmslos nur, wenn ich über mein Smartphone-Hotspot ins Internet gehe und Datenvolumen sparen muss.

Zufälliger Artikel:  NetLimiter - Internet- und Netzwerktraffic kontrollieren

8 Kommentare

  1. Wie wärs es mit ublock? Dort gibt es erst gar keine „gute“ Werbung und der Memoryfootprint ist ebenfalls wesentlich geringer.
  2. Sieht echt gut aus im Vergleich zur Konkurrenz. Fast immer die besten Werte und definitiv fixer als Adblock. Somit wurde in diesem Moment Adblock bei mir entfernt und durch uBlock Origin ersetzt. Ich teste später nochmal ob ich die Kombination aus Adguard und uBlock behalte oder auch Adguard entferne und uBlock allein reicht. Dazu mache ich ein paar Tests auf größeren Seiten und schaue, wie sich die Werbung und Performance verhält.
    Wie ist deine Erfahrung diesbezüglich? Reicht ein Blocker oder wird man auch die letzten exotischen Ads mit einem zweiten los?

  3. Klar, Ghostery ist schon gut, wenn man ausreichend Wissen hat die dortigen Listen zu verwalten bzw. die richtigen auszuwählen. Es ist halt nicht ganz so „ich richte dir das mal ein, mein lieber dummer Nutzer“-Style 😉

  4. Listen verwalten? Ich habe einfach alles aktiviert und schalte es für Seiten einfach einmalig aus, falls etwas nicht funktioniert… was fast nie erforderlich ist. 😀
  5. Das war wohl mal, Jede ZHweite Seite lässt einen nur noch rauf wenn man seinen Adblocker deaktiviert, nachdem man von der Selben seite schon mehrere popups bekommen hat…

    Wer hat das Internet kaputt gemacht?

  6. Tjaja, mit Werbeblockern und Werbeblocker-Ausnahmen verdienen sich die Macher sicher eine goldene Nase gerade. Werbetreibende dagegen haben nicht viele Möglichkeiten. Entweder sie investieren die Werbeeinnahmen in die Blocker-Ausnahmen, was ja ein Nullgeschäft wäre, oder sie blocken die Werbeblocker. Da habe ich aber das Gefühl, dass man mit den im Artikel erwähnten Blockern besser unterwegs ist als mit Adblock Plus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.