Girls Day – Frauen an die Technik!

girls-day-frauen-technik-2009In einer Woche, am 23. April, ist wieder einmal Girls Day!
An diesem Tag öffnen viele Schulen, Unternehmen und Einrichtungen ihre Türen, Veranstaltungen finden statt, informieren und begeistern.
Der Sinn dahinter ist eindeutig: Trotz der verhältnismäßig guten Schulausbildungen der Mädchen/Frauen entscheiden sich immernoch zu viele für „typisch weibliche“ Berufe. Dabei werden vor allem in technischen oder techniknahen Berufen immer mehr weibliche Fachkräfte benötigt.
Dabei prägt doch der Spruch „Technik ist etwas für Männer“; das ist aber nicht richtig! Gerade in Bereichen wie IT-Consulting und IT-Support, also bei Beratung und Hilfe, wird mehr und mehr auf die soziale Komponente geachtet. In dieser Richtung haben Männer ein starkes Defizit und Frauen punkten fast immer.
Warum also nicht diese Richtung wählen?
Technische Kompetenz ist genauso leicht erlernbar wie das Wissen für typisch weibliche Berufsfelder:

  • Kindergärtnerin/Erzieherin
  • Friseurin
  • Floristin
  • Drogistin
  • Schneiderin
  • Arzthelferin
  • Verkäuferin

… Berufe, die leider überwiegend unterbezahlt und unsicher sind. Die Aussichten auf Karriere sind oft schlecht und sie haben meist ein geringes gesellschaftliches Ansehen.
girls-day-2009-frauen-auszubildene-berufe

Der Girls-Day richtet sich also an alle Mädchen/Frauen und informiert über Möglichkeiten in den Branchen, in denen akuter Fachkräftemangel herrscht; überwiegend sind das naturwissenschaftliche und ingenieurstechnische Berufe.
girls-day-2009-frauen-fachkraeftemangel

Diese und weitere Fakten findet ihr auf der Homepage des Girls Day.

Macht mit und viel Spaß!

An das Event hat mich Glorf IT erinnert. Danke *verbeug*

Auch interessant:  Schnell geschaut #18: Deepfakes und wie sie entstehen (2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.