Externe Speichermedien sicher trennen mit diskpart

Sicher entfernen

Jeder weiß es aber nur die Wenigsten tun es: Hardware (vor allem USB-Speichermedien) sicher entfernen vorm Abziehen. Es sind noch teilweise Relikte aus alten Zeiten (wie das Defragmentieren), dass USB-Speichermedien sicher entfernt werden müssen. Das lag unter anderem am aktivierten Schreibcache, durch den Schreibvorgänge erst durch den RAM in den USB-Stick gingen. Durch das Abziehen oder Stromverlust entstanden hier korrupte Daten. Seit Windows 8 (oder Win10, unsicher) ist dieser Schreibcache standardmäßig deaktiviert. Trotzem kann der USB-Stick durch plötzlichen Stromverlust beschädigt werden.

Nun ist es aber manchmal gar nicht so einfach – das Gerät will sich einfach nicht entfernen lassen! Egal wie oft man das „Hardware sicher entfernen“ Menü benutzt und selbst wenn alle Programme geschlossen sind. Klar, Herunterfahren würde reichen, aber es geht auch noch anders.
externe-datentraeger-sicher-entfernen-windows-feature-failure

Entfernen erzwingen

Über die Windows Kommandozeile, genauer gesagt mit dem Tool Diskpart, lassen sich Medien sehr zuverlässig entfernen. Zuerst wird das Volume ausgewählt und dann mit remove all dismount ausgeworfen.
Hier eine beispielhafte Befehlsabfolge:

externe-datentraeger-sicher-entfernen-windows-diskpart-success

Kleine Tools wie RemoveDrive können diesen Prozess noch flexibler und mächtiger gestalten und dienen der Automation.
via

Zufälliger Artikel:  Unchecky - lästige Bloatware automatisch entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.