Windows 7 Updates suchen ewig oder Fehler

Windows Updates suchen ewig

Wenn Windows 7 für eine Weile keine neuen Windows Updates bekommen hat und diese später nachholen soll, kann es sein, dass sich das System zu Tode lädt. Es wird ewig gesucht und nichts gefunden. Vielleicht waren die Windows Updates längere Zeit deaktiviert oder es handelt sich um ein älteres Image.
Windows 7 verwendet eine Technologie zum Erkennen von installierten und noch benötigten Updates, welche über die Jahre mehr und mehr überfordert ist mit der Menge an Informationen. Hier braucht Windows 7 Unterstützung durch 2 Patches und im Notfall weiteren Fixes, damit die Updates wieder schnell gefunden und installiert werden.

Update: Neuer Fix von Winfuture

Winfuture hat für genau dieses Fehlverhalten mittlerweile einen eigenen Fix veröffentlicht, welcher ein Set aus 5 Updates installiert, unter anderem auch die unten erwähnten. Vor der Installation dieses Pakets muss der Windows Update Dienst beendet (net stop wuauserv) oder Windows Updates deaktiviert werden.
Link zum Winfuture Windows 7 Update Fix

Fix

Hauptsächlich helfen die Updates 3020369 und 3172605 in diesem Fall. Sollten die Updates nicht einfach per Doppelklick installiert werden können, probiert vorher den Windows Update Dienst zu beenden, hier die CMD Befehle:

net stop wuauserv
:: KB3020369 installieren
:: Neustart
net stop wuauserv
:: KB3172605 installieren
:: Neustart

Damit sollten die Updates wieder laufen. Ich verwende diese Methode bereits seit Langem auf Arbeit um alte Windows 7 Systeme wieder schnell an das Windows Update anzubinden.

Problem nicht gelöst?

Falls es Probleme gibt, ist eventuell Windows Update an sich beschädigt. Möglicherweise hilft das Update KB3102810, die Neuinstallation des Windows Update Agents (unter „Manuelles Herunterladen des Windows Update-Agents“, Version 7.6 für Windows 7) oder das pcw-Fix Windows Update.
Weitere Windows Update Fehler habe ich hier im Blog – die Suchfunktion hilft.

Zufälliger Artikel:  Windows Dienste mit wmic service besser verwalten

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.