Fehler beim Ausführen von .vbs und .wsf Skripten – Skriptmodul VBScript nicht gefunden

.vbs und .wsf Fehler

Folgende Fehler haben mich jetzt echt lange aufgehalten:

.vbs per Doppelklick:
Skriptmodul „VBScript“ für Skript „C:\test.vbs“ wurde nicht gefunden.
Can’t find script engine „VBScript“ for script „C:\test.vbs“.

.vbs per CMD:
CScript-Fehler: Skriptmodul „VBScript“ für Skript „C:\test.vbs“ wurde nicht gefunden.

.wsf:
Immer ein Fehler in Zeile 0.


6 Lösungsmöglichkeiten!

1)
Die einfachste Lösung, die auf so ziemlich jeder Internetseite steht, ist ein Set aus 3 CMD Befehlen:
regsvr32.exe VBScript, regsvr32.exe jscript.dll und/oder regsvr32.exe jscript.dll. Darauf folgt jeweils ein Popup, die Komponente sei erfolgreich registriert werden o.Ä.

2)
Von diesen 6 hier präsentierten Lösungsmöglichkeiten hat nur dieser hier bei mir funktioniert, also, lesen!
In der Registry wurde dieser Schlüssel
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{B54F3741-5B07-11cf-A4B0-00AA004A55E8}\InprocServer32
von einem Antivirensystem modifiziert.

Dem (Standard) Key wurde folgender Wert zugewiesen:
C:\\Program Files\\Common Files\\McAfee\\SystemCore\\ScriptSn.20110513152421.dll
und keine Änderungen waren ohne Weiteres erlaubt. Deswegen konnte regsvr32 diesen Key nicht updaten.

Also Rechtsklick auf InprocServer32 -> Berechtigungen und dem aktuellem Nutzer oder Jeder Vollzugriff geben. Den Wert auf
C:\Windows\system32\vbscript.dll
setzen und die Berechtigungen wieder normalisieren.

Fertig! Ein Hoch auf die einzigen 2 Webseiten im Netz auf denen ich diesen Lösungsansatz gefunden habe: 1 und 2 !

3)
Schaut in eurem Windows\system32\ Ordner nach der vbscript.dll. Merkt euch Dateigröße; die exakte Größe in Bytes(!) findet ihr in den Eigenschaften der Datei. Schaut auf einem Vergleichssystem (selbes OS, funktionierendes VBScript) nach dieser Datei und vergleicht Größe und Daten. Wenn sie auffällig unterschiedlich sind ersetzt ihr die Datei auf dem fehlerhaften System mit der Datei auf dem fehlerfreien System (selber OS!). Wiederholt Schritt 1).
Downloadet euch alternativ Windows Script 5.7, entpackt die .exe und nutzt die darin enthaltenen .dll Dateien. Allerdings ist der Download nur für Windows XP Systeme, keine Garantie, dass das funktioniert!

Zufälliger Artikel:  KeePass 2 Deployment im Windows AD

4)
In den Internet Optionen kann man im Scripting Bereich noch die 2 Einstellungen von Active Scripting and Java Applets überprüfen, sollten beide Enabled sein.

5)
Mir fiel noch ein Tool aus meinem vorletzten Windows 7 Seminar ein: sfc.exe! Das System File Checker Programm scannt alle wichtigen Systemdateien nach Änderungen und kann korrupte Dateien auf den Standard wiederherstellen. Dafür nutzt es die Windows Resource Protection, die Änderungen an Systemdateien mit speziellen DACLs und ACLs erkennt.
Also: sfc.exe /scannow und abwarten. Möglicherweise werden keine „Integritätsverletzungen“ festgestellt, möglicherweise wurden welche festgestellt und konnten behoben werden, vielleicht wurden auch welche festgestellt und konnten nicht behoben werden.
Dann hilft der Befehl findstr /c:"[SR]" %windir%\logs\cbs\cbs.log >sfcdetails.txt um alle nicht reparierbaren Fälle in eine neue .txt Datei zu filtern.

Mehr zu sfc

6)
Windows XP User können testweise Windows Script neu installieren. „Windows Script 5.7“ für Windows XP gibt es hier als Download. Windows Vista/7 Nutzer brauchen es gar nicht erst zu probieren, die Installation lässt sich auch mit Kompatibilitätseinstellungen nicht durchführen.
Aber die .exe kann man mit fähigen Programmen entpacken. Enthalten sind viele wichtige .dll und .exe Dateien, die nützlich sein könnten.

Ich hoffe einer dieser Tipps hat für euch funktioniert und eure .vbs und .wsf Scripte funktionieren wieder. Bei mir hat Punk 3) zumindest für beide Scripttypen die Lösung gebracht.

11 Kommentare

  1. Tipp 3 ist GOLD wert!!

    Habe tagelang nach einer Lösung gesucht und NICHTS hat geholfen.

    Aber das hier war die Lösung!!

  2. TIP 3.
    Danke!!!
    Da war der Fehler. Ich hatte es in der Registry zwar schon aufgespürt, aber wußte keine Lösung. Jetzt schon.
  3. Hallo super Seite… tolle Tipps..

    bei mir hat leider nichts zur Lösung beigetragen.

    bei mir war der Verursacher McAfee Security Scan Plus

    dieser deinstallieren!! UND das McAfee Consumer Product Removal Tool drüber laufen lassen !! dann laufen auch die vbs skripte

  4. Hallo, tolle Tips. Hat bei mir alles nicht geholfen. Also vielleicht anbei einen 7. Allerdings lautete mein Fehler auch „Für die Dateierweiterung „.vbs“ gibt es kein Skriptmodul.“  Der Standartwert unter .VBS in HKEY_Classes_Root hatte einen falschen Eintrag, der von meinem Editor überschrieben wurde. Hier muss dann VBSFile drin stehen.

     

  5. Hallo SierraX, ich würde gerne deine Lösung noch mit in die Liste des Artikels hauen – je mehr desto besser. Kannst du nochmal etwas detaillierter sagen welche Key wo in der Registry du auf welchen Wert gesetzt hast? Ich brauche das möglichst exakt, damit ich es hier posten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.