Umstieg von Hyper-V zu VMware Server abschließen, letzte Problemquellen + Lösungen

Ich hatte in letzter Zeit einiges über den Umstieg von Hyper-V zu VMware Server geschrieben. Wir haben also alle VMs von Hyper-V mit dem VMware Converter in ein VMware Server taugliches Format konvertiert.

Nun kann es jedoch mit VMware Server noch Probleme geben.

Zuerst muss die Rolle von Hyper-V deinstalliert werden, damit die VMware Installation gestartet werden kann.
Dazu geht ihr in den Server-Manager und klickt im Bereich „Rollen“ auf „Rolle entfernen“. In dem Assistenten wählt ihr Hyper-V aus und startet den Prozess. Vorher solltet ihr euch vergewissern, dass euer Hyper-V nicht mehr läuft und am Besten eine Sicherung aller VMs angelegt wurde. Mögliche Fehlermeldungen beim Entfernen der Rolle solltet ihr selber gelöst kriegen, ihr könnt mich aber auch fragen.

Ist die Rolle nach einem Neustart entfernt könnt ihr VMware Server installieren. Wenn ihr bereits die parallele Installation von Hyper-V und VMware Server durchgezogen habt wäre dieser Schritt schon erledigt.
Die Installation ist selbsterklärend und nach einem Neustart läuft VMware Server. Auf dem Desktop sollte sich eine Verknüpfung namens „VMware Server Home Page“ erstellt haben. Über dieses Webinterface läuft die komplette Administration, alles findet dort statt. Das hat den Vorteil, dass ihr den VMware Server von jedem Arbeitplatz über die eindeutige Adresse erreichen könnt.

vmware-server-webinterface-errorGegebenenfalls müsst ihr die Browsereinstellungen anpassen, damit das Webinterface angezeigt wird. Wenn also folgender Fehler erscheint, müsst ihr das Sicherheitszertifikat manuell als Ausnahme hinzufügen.
Bei Firefox geht das folgendermaßen:
vmware-server-webinterface-fixExtras -> Einstellungen -> Erweitert -> Verschlüsselungen -> Zertifikate anzeigen -> Server -> Ausnahme hinzufügen -> ”https://servername:8333/” -> Zertifikat herunterladen -> Sicherheitsausnahmeregel bestätigen.

Auch interessant:  Windows CMD: Aliase und Befehlskombis einrichten

vmware-server-webinterface-fix2Die oben gezeigte Fehlermeldung erscheint nur bei Firefox 3.0.XX und älter. Ab 3.5 ist das einfacher, dort einfach bei der erscheinenden „Dieser Verbindung wird nicht vertraut“-Seite auf „Ich kenne das Risiko“ -> Ausnahmen hinzufügen -> Zertifikat herunterladen und bestätigen klicken.

Nun habt ihr Zugriff zu VMware Server.
Im Webinterface Login könnt ihr die selben Nutzerdaten wie auf dem Host benutzen, also z.B. „Administrator“ als Name mit dem dazugehörigen Passwort.

In VMware Server könnt ihr im Menü „Virtual Machine“ mit „Add Virtual Machine to Inventory“ die konvertierten VMs aus Hyper-V hinzufügen. Vorher solltet ihr die Einstellungen anpassen und die nötigen Datastores konfigurieren. Das hier zu erklären sprengt aber den Rahmen.

Wenn ihr nun eine VM starten wollt könnte es sein, dass folgender Fehler erscheint:
VMware Server and Hyper-V are not compatible. You must remove the Hyper-V role from your system before running VMware Server.
Und das obwohl ihr die Rolle korrekt entfernt habt!
Folgende Lösung:
Start -> Ausführen ->

bcdedit /set {current} hypervisorlaunchtype off

Danach ist ein Neustart erforderlich und die VMs sollten sich ohne Probleme starten lassen.

Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.