Spam als gutes Zeichen und nützlicher Freund?

Die Spamwelle verebbt, so langsam kehrt wieder Normalität ein im Bloggeralltag. Als Fazit kann ich einige gute Punkte aufzählen. Es gab Verbesserungen in der Botabwehr, dazu schreibe ich heute noch. Zudem war mein Spamartikel letztens gut kommentiert und ich lernte wieder 1, 2 andere interessante Blogs kennen.

Ich sehe das ja so; je mehr Spambots meinen Blog erreichen, desto bekannter müsste er ja im Internet sein, oder? Natürlich crawlen sie durch das ganze Netz aber je mehr Backlinks auf mich führen desto schneller und zahlreicher werde ich doch sicher besucht.
Daher werte ich die Spamwelle der letzten 2 Tage durchaus als gutes Zeichen 😀 Denn ich muss schon sagen; so eine arme Sau wie mich gibts sicher selten:
akismet-3000-spam-per-dayNa wenn das nicht mal eine wunderbar hohe Zahl ist! Da scheint es tatsächlich jemand auf mich abgesehen zu haben. Oder es fanden tatsächlich alle Spambots auf einmal irgendwie meinen Blog. Noch viel aufregender ist der Fakt, dass kein einziger der exakt 4770 Spams von gestern und Heute durchgekommen ist! Akismet hat also wieder ganze Arbeit geleistet. Man muss zwar erwähnen, dass bei 1000 angezeigten Spams in der Statistik nicht tatsächlich 1000 Spams auch im Blog eingetragen und im Spam/Moderationsbereich landen. Aber ich hatte die letzten 2 Tage wahrscheinlich so um die 800 Spamkommentare, die ich nach einem verirrten, richtigen Kommentar durchsucht und dann gelöscht habe.
All das freut natürlich auch Akismet denn selten bekommt man die Chance seine Zuverlässigkeitsrate so explodierend nach oben korrigieren zu dürfen:
akismet-accuracy-99-percent 99,95%… Holla die Waldfee!! Na dann auf jeden Fall Herzlichsten Glückwunsch und vielen Dank, lieber Helfer. Ich empfehle dich gern weiter.

Auch interessant:  Schnell geschaut #10: Priorisieren nach dem Eisenhower Prinzip

Eins meiner Statistiktools hat diesen Bottraffic natürlich mitbekommen, das Bild ist fast schon bizarr.
hannes-schurig-blog-monatsstatistikFast eine ver-4-fachung meines Traffics hätte ich mir nie erträumt. Spambots können also auch noch Träume wahr werden lassen, welch wunderbares Omen.
Natürlich verzeichnen andere Statistiktools keinen Anstieg. Obwohl in den letzten Tagen ein leichter Trafficanstieg statt fand, das freut mich natürlich sehr.
Vor allem vor dem Hintergrund der ganzen Serverprobleme, Serverumzug und so. Das stresst mich natürlich auch sehr und ich möchte das auch möglichst schnell über die Bühne kriegen.

Also, Kopf hoch und weiter gehts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.