Windows Dienste löschen – Registry oder der „sc“ Befehl

Windows Dienste lassen sich recht gut mit dem Windows Control „services.msc“ (Start->Ausführen) verwalten. Hier werden alle installierten Dienste angezeigt, man kann die Dienste starten, beenden, sich Informationen ansehen und mehr.
Doch hier ist man falsch wenn es um das Löschen von Diensten geht.

Eine Möglichkeit wäre natürlich die Registry, wenn man sich bis zu dem Pfad der Dienste hangeln möchte.
Dieser liegt übrigends hier: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services
Hier reicht es den Schlüssel mit dem Dienstnamen zu löschen.

Echte Windows User wollen jedoch so viel wie möglich über die Konsole erledigen, also ab in die CMD.
Hier schauen wir uns den Befehl „sc“ an.

Passt nicht ganz ins Bloglayout, macht nichts. Wichtig ist nur, es gibt über den sc Befehl den delete Parameter und damit können wir Dienste löschen.
Der Dienst muss mit Namen angegeben werden also kopieren wir noch schnell den Namen des Dienstes aus der Dienstverwaltung:

Zufälliger Artikel:  Windows Datenträgerbereinigung automatisieren

Wer auch den Dienstnamen über die Konsole herausfinden möchte kann das mit dem Befehl „sc query“ versuchen. Ist die Ausgabe der Konsole zu lang muss sie in eine Datei geleitet werden: „sc query > log.txt„.

Wenn der Dienst läuft stoppe ich ihn mit:

Auf dem lokalen PC ginge auch der PC

, remote auf anderen Computern muss \\localhost natürlich ersetzt werden.
Danach mit

oder

löschen.

Wenn man viel rumfummelt schadet es sicher nicht, danach mit einem Registry Cleaner (z.B. CCleaner) etwaig entstandene Registryüberreste zu reinigen (am besten aber mit Sicherung).
Ein Neustart übernimmt das Tuning.

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Ausführungen! Allerdings teile ich nicht die Meinung, dass echte Windows User so viel wie möglich über die Konsole erledigen wollen. Mir ist das zu umständlich. Aber vielleicht bin ich gar kein „echter“ Windows User…
  2. Super Tipp. Kleine Ergänzung: Wenn der Befehl mit der Meldung

    [SC] DeleteService FEHLER 1072:

    Der angegebene Dienst wurde zum Löschen markiert.

    antwortet, hilft ein Windows-Neustart. Danach ist der Dienst weg.

  3. Sehr geehrte Damen und Herren,

    vielen Dank fuer die ausfuehrliche Darstellung,um
    Dienste zu loeschen.
    Mit freundlichen Gruessen,
    Polster

  4. Pingback: ITrig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.