Windows 7 ab heute im Handel – Versionen, Preise, Performancetests

Windows7_v_Web
Jo, schon heute könnt ihr Windows 7 in den Technikstores abgreifen.
Ich werde das heute auch tun und mir (wahrscheinlich) die 64bit Professional System-Builder Variante für etwa 120€ kaufen. Muss nur noch ein Store finden, der mir das auch bietet. Der K&M Shop in Berlin Mitte scheint (laut Homepage) nur OEM Versionen zu bieten, pfui.

Hier die Versionen im Vergleich:
windows-7-versionen-features-im-vergleich2
Quelle: Wiki, alternativ auch Paules-PC-Forum oder Daniel’s Technet Blog.
Es interessiert uns Privatanwender hier in Deutschland nur die Home Premium, Professional und Ultimate. Nur die werdet ihr im Laden finden.

Grob betrachtet ergeben sich folgende Preise für diese Versionen:

Vollversion Upgrade-Version System Builder
Home Premium 200 € 120 € 90 €
Professional 310 € 285 € 120 €
Ultimate 320 € 300 € 160 €

Looks cool, huh ^^ | Quelle: heise
Unterschiede zwischen Vollversion, Upgrade, System-Builder und OEM bitte ergoogeln. „[Version1] [Version2] Unterschied“ und ihr findet sicher eine Antwort. Hab keine brauchbare Tabelle mit allen Varianten gefunden.

Studenten:
Für Studenten gibts natürlich Vergünstigungen, auf dieser Angebotsseite können sie Home Premium für lächerliche 35€ bestellen. Wasn Schnäppchen, bin auch gar nicht neidisch … 😀

Performance Vergleiche:
Aktueller Test (gestern veröffentlicht) von Windows 7, Vista und XP mit 3 verschiedenen Prozessoren: tecchannel.de
Ausführlicher Test von 3 Computersystemen mit XP, Vista und 7 RTM: ZDNet.de
Performancevergleich von Vista SP1 und 7 hier (kurz) und hier (detailliert).

Zufälliger Artikel:  Windows Datenträgerbereinigung automatisieren

6 Kommentare

  1. Hey, ich habe mir gestern auch Windows 7 Professional (völlig legal) installiert. Wir haben die ISO und eine Lizenz von der Universität bekommen. Sehr praktisch, so ein technisches Studium, auch, wenn es schon seit September vorbei ist. Die Lizenz gilt weiterhin.

    Es ist schon ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber der erste Eindruck hat mich schon überzeugt. Unbedingt wechseln.

  2. Ich bin noch auf der Suche nach einem Shop der die System-Builder verkauft. K&M bietet das leider nicht.
    Naja, mal die anderes Stores abklappern.
    Aber ich hols mir auf jeden Fall.

  3. haben heute unsere Amazon Lieferung bekommen *froi – habs im September vorbestellt und Hermes hat pünktlich geliefert, das macht dann 120 für die Vollversion 32 + 64bit – selber nutzen tue ich es schon was länger (habe mir die Version vonnem Freund geborgt) der hat nen Technet abo und brauchte die Home Prem nicht – bin sehr zufrieden (nutze die 64bit version)
  4. Und was sagste zu der 64bit Version? Gibt noch Stress mit Softwareprodukten ohne 64bit Support oder kann man mittlerweile so ziemlich jede Software nutzen (32bit Emulation)?

  5. Ich denke dass Windows mit einer Erneuerung der Hardware einhergeht. Sein System nur wegen Windows 7 neu aufzusetzen lohnt sich mE nicht. 1 Tag Arbeit für kaum mehr Performance – nein danke.

    Wenn ich mir allerdings ein neues System zusammenstelle werd´ ich sicher nicht mehr XP installieren – außer virtuell vielleicht;-)

    Und dann will ich sicher nicht ne Version, die maximal 4 GByte RAM verkraftet. Also neue Hardware & neues Betriebssystem – im Winter hat man ja theoretisch mehr Zeit …

  6. also alcohol120 + 52% macht zb probleme und die TuneUp 2010 beta bzw RC aber sonst kann ich nicht klagen. Entweder ich habe ne 64bit version oder er installt es in 32 bit und rennt ohne Probleme – hab gestern meine Lieferung bekommen und mit TuneUp alles zerschossen und direkt neu aufgesetzt und wieder 64bit. Würd auch immer bei 64 bleiben (im anbetracht dessen dass ich mir mehr ram erhoffe zu weihnachten ein guter gedanke *g)

    Ausser den beiden Probs nix auffälliges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.