Chrome: Popups werden wiederbelebt – Youtube Bild-in-Bild erster Test

Youtube PiP mit neuem Popup Feature

Popups verbinden viele Menschen wohl eher nicht mit positiven Gedanken. Störende, aufploppende Werbung, meist mit missverständlichen Schließen-Buttons – glücklicherweise heutzutage eine nahezu ausgestorbene Form der Informationsvermittlung. Google arbeitet mittlerweile im Chrome an einem Feature, dass Popups wiederbeleben soll; natürlich nutzerfreundlicher und auch mit positiven Use-Cases. Das ganze ist noch voll im Alpha-/Beta-Entwicklungsstadium, daher lässt sich nur erahnen, wie es eingesetzt wird, was es kann, ob Werbung darüber laufen wird.

Aktuell ist es möglich, Youtube Videos innerhalb von Popups zu schauen, losgelöst vom Browser, der dann normal weiterbenutzt werden kann. Das Popup lässt sich vergrößern und verkleinern und somit dem Bedarf des „Nebenbei-Gucken“ anpassen. Es ist momentan noch an die Ecke unten rechts fixiert, wird vermutlich aber sehr bald frei beweglich sein. So sieht das Youtube Popup aus:
chrome-popups-werden-wiederbelebt-youtube-pip-bild-in-bild-test
Aktuell nutze ich dafür zwei geteilte Browserfenster, das ist natürlich wesentlich verschwenderischer im Platz, und handlicher:
chrome-popups-werden-wiederbelebt-youtube-pip-bild-in-bild-before

Einrichtung / Test

Interesse, das auszuprobieren? Dann sind dafür einige Schritte nötig:

  1. Download des Canary Chrome Builds, praktisch die Alpha Testversion von Chrome, immer einige Versionsnummer voraus
  2. In den chrome://flags folgende Einstellungen aktivieren und neustarten: #enable-experimental-web-platform-features, #enable-surfaces-for-videos, #enable-picture-in-picture
  3. Picture-in-Picture Erweiterung (direkter Download) von François Beaufort herunterladen und entpacken
  4. In chrome://extensions den Entwicklermodus aktivieren und mit „Entpackte Erweiterung laden“ den src/ Ordner der Extension laden
  5. Auf Youtube kann nur ein laufendes Video über den Erweiterungsbutton in einem Popup geladen werden, siehe ersten Screenshot oben.

So lässt sich Youtube richtig sexy nebenbei konsumieren! 🙂

Ich bin auf jeden Fall gespannt, in welche Richtung sich das Feature bis zum Release (vermutlich in Version 69 im August/September) noch entwickeln wird.

Zufälliger Artikel:  Clever Amazon shoppen mit Keepa.com - Preisüberwachung und mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.