Photoshop Portraitbearbeitung

Einer meiner ersten Posts beschrieb das Thema: „Beauty is a product of photoshop, isnt it?„, also ob abgedruckte Schönheiten ohne die Bearbeitung von Photoshop überhaupt noch annähernd so schön wären. In den Beispielvideos des Posts wird gezeigt, was mit Photoshop möglich ist und diese Techniken werden sicher bei jedem Printmedium mit hübschen Frauen angewendet.

Nun aber zur Technik selbst: Photoshop Retouching, Photoshop Retusche, Portraitbearbeitung, wie man es auch immer nennen möchte.

Die Grundlagen sind das wichtigste der Retusche. Mit den grundlegenden Funktionen wie Hautunreinheiten entfernen, Augenringe/Schatten ausbessern, Licht- und Farbverhältnisse optimieren und die Ebenenkontrolle dabei zu behalten kann man bereits gute Verbesserungen an einem Portrait vornehmen.

Eine Internetseite, die zu etlichen Photoshopfunktionen Anleitungen und Hilfe bietet ist http://thomas-stoelting.de/photoshop.html. Neben Erklärungen zu Fototricks und Kniffen werden diese unter „Beispiele“ sogar eindrucksvoll mit vorher-nachher-Bild gezeigt und beschrieben. Eine wirklich brauchbare Quelle für die Photoshop Arbeit, sollte bei jedem als Lesezeichen für alle Fälle oder sogar den täglichen Gebrauch zu finden sein.

Weitere Grundlagen werden auch auf der folgenden Seite gut erläutert: http://www.akademie.de/gestalten/photoshop/tipps/photoshop/retusche.html. akademie.de bietet auch weitere Tipps zu Photoshop.
Allgemein kann sich die Seite akademie.de wirklich sehen lassen. Auf der Startseite finden sich links die Menüpunkte wie „Computer und Internet“, „Office Programme“, „Gestalten und Schreiben“, „Programmierung und Administration“ und einigen weiteren Themen. Hinter jedem dieser Hauptpunkte stecken viele Unterpunkte mit vielen Anleitungen und mehr. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.