Systemsteuerung -> Mail (32bit) funktioniert nicht mehr oder ist nicht vorhanden

Das Systemsteuerungselement „Mail (32bit)“ dient der einfachen Konfiguration der E-Mail Konten und Eigeschaften von Outlook. Diese Einstellungoberfläche ist teilweise sogar zwingend erforderlich, da z.B. systemsteuerung-mail-32bit-funktioniert-nicht-großneue E-Mail (Exchange) Konten nicht während des Betriebes von Outlook eingerichtet werden können. Umso ärgerlicher, wenn beim Klick auf das Element nichts passiert oder es in der Übersicht der Systemsteuerung nicht vorhanden ist.

Es gibt ein paar Tipps, die helfen können, das wieder in den Griff zu bekommen:

Den Mail Dialog manuell öffnen:

Sucht im Installationordner von Office, beispielsweise

c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\Office12\

, nach der Datei MLCFG32.CPL. Diese müsste existieren und beim Doppelklick das gewünschte Mailkonfigurationsfenster öffnen. Ihr könnt diesen Dialog jederzeit auf diesem Weg öffnen.

Eine neue Verknüpfung erstellen:

Egal, ob das Element „Mail (32bit)“ nicht funktioniert oder gar nicht vorhanden ist, ihr könnt euch einfach selber eine Verknüpfung erstellen, diese macht dann genau das gleiche wie die Verknüpfung in der Systemsteuerung.
Erstellt eine neue Verknüpfung, beispielsweise auf dem Desktop oder in einem Ordner eurer Wahl, und tragt als Ziel die MLCFG32.CPL Datei aus eurem Office Installationsordner ein.
Dann könnt ihr noch in den Eigenschaften der Verknüpfung mit „Anderes Symbol…“ eine passenderes Icon wählen.

systemsteuerung-mail-32bit-funktioniert-nicht-shotcut

Systemsteuerungselement reparieren:

Am wahrscheinlichsten wird eine Office Reparatur das Problem beheben. Geht dazu in die Systemsteuerung zu euren installierten Programmen, Rechtsklick auf euer Office, „Ändern“ und wählt Reparieren.
systemsteuerung-mail-32bit-funktioniert-nicht-outlook-repair
Startet nach der Installation euren Rechner neu.

Sollte das Element immernoch nicht funktionieren, überprüft bitte folgenden Registry Key:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\Mail\Microsoft Outlook\shell\Properties\command

Dieser sollte auf die CPL Datei in eurem Office Verzeichnis hinweisen, mit ein paar Wörtern davor.
Der Inhalt sollte also in etwa so aussehen:

rundll32.exe shell32.dll,Control_RunDLL "C:\PROGRA~2\MICROS~1\Office12\MLCFG32.CPL"

Ihr könnt die Richtigkeit des Pfades überprüfen, in dem ihr diesen einfach kopiert und in Start -> Ausführen eintragt.
systemsteuerung-mail-32bit-funktioniert-nicht-test-office-path
Dies sollte den gewünschten Dialog öffnen.

Auch interessant:  GMail: Anhänge aufräumen, Speicherplatz befreien

13 Kommentare

  1. Danke für den Tipp mit der Verknüpfung, um die Profile zu bearbeiten.

    Bei meinem Notebook sieht das Element Mail so aus wie oben und ist nicht ansprechbar.
    Wie kann ich es wieder ansprechbar machen?

    Bei mir ist der Registry Eintrag in Ordnung.
    Ich habe Office Home and Student und habe Outlook separat installiert. Habe Outlook repariert, aber es hat sich nichts geändert.

  2. vielen Dank für diese Hilfe… in anderen Berichten hieß es schon neues Konto anlegen etc.

    Dachte ich hätte meine Kontakte schon verloren…

  3. Hallo
    bei Office 2013 (Office15) x64bit lautet der Pfad:

    C:\Program Files\Microsoft Office 15\root\office15\MLCFG32.CPL

    LG
    Andreas

  4. Hi Sebastian,
    Danke für die Verlinkung – das wurde mir schon durch den Pingback (über deinem Kommentar) angekündigt 😉
    Ich wollte gerade mal in deinen Artikel reinschauen.

    LG

  5. Pingback: Anonymous
  6. Hat bei mir leider nicht funktioniert auf Windows 10. Es geht nicht um den Pfad, sondern dass er die Datei (auch beim Doppelklick) nicht mehr öffnet. Es passiert einfach nichts. Sie liegt bei mir hier: „c:\Program Files (x86)\Microsoft Office\root\Office16\MLCFG32.CPL“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.