Chrome/Firefox: gesperrte Youtube Videos ansehen

Oft hatte ich nach Möglichkeiten gesucht gesperrte Youtube Videos ohne viel Aufwand abzuspielen.
Gestern wurde mir ein guter Hinweis gegeben: Stealthy!

Stealthy ist eine Erweiterung für Chrome und Firefox, die auf Wunsch die Proxyeinstellungen des Browsers verändert.
Ein kleiner Button schaltet beim Klick einen Proxy eines gewünschten Landes dazwischen. Man kann zwischen USA (Standard) und der Eingabe eines beliebigen Ländercodes wählen.

Also, gesperrte Seiten/Videos suchen, Stealthy aktivieren, Seite neuladen.
Nicht vergessen: Stealthy danach wieder deaktivieren sonst surft man mit einer sehr langsamen Internetverbindung weiter.

Vorher / Nachher:

Auch interessant:  Mehr Website-Sicherheit durch HTTP-Header-Optimierung #2 – Content-Security-Policy

4 Kommentare

  1. Ich würde dir das Add-on ProxTube empfehlen. Habe ich auch in meinem Blog vorgestellt. Gibts ebenso für Chrome und Firefox und leitet nur die Anfrage über den US-Proxy. Das eigentliche Laden des Videos erfolgt über die normale Verbindung. Ist erstens deutlich schneller und man muss nicht darauf achten, das Plugin – wie hier – wieder zu deaktivieren.

  2. Zu erwähnen wäre noch, dass auch Grooveshark damit wieder funktioniert 🙂
    Hier lesen ja sicher auch ein paar verzweifelte Menschen (wie ich es war), die einfach etwas suchen, um endlich wieder ihre Lieblingsmusik im Netz hören zu können!
    Über grooveshark bin ich besonders glücklich ^^

  3. Stimmt, dadurch wird ein weiterer Vorteil von Stealthy deutlich: keine Einschränkung auf Youtube only. Also neben Grooveshark kann man in Deutschland dann auch endlich wieder ein paar Spice Serien gucken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.