Philips Blue Vision Autoscheinwerferlampen

Ich habe mir Philips Blue Vision in meine Scheinwerfer eingebaut. Scheinwerferlampe (H4) und Standlicht (T4W) habe ich ausgetauscht.

Hier sind sie:

Hab mir auch gleich die Osram Night Breaker gekauft, die teste ich demnächst noch, ob die besser sind. In dem Blue Vision Set waren auch Standlichtlampen drin, leider nicht die richtigen für meinen Carisma. Also musste ich die T4W für die Standlichter noch zusätzlich kaufen.

Kostenpunkt: Blue Vision H4 (mit Standlicht, wenn sie denn passen) 22€; Blue Vision T4W 2,50€; Night Breaker H4 16€

Nun der Vergleich zwischen den Standardlampen und den Blue Vision Set:
Abblendlicht vorher/nachher:

Abblendlicht von vorn vorher/nachher:

Fernlicht vorher/nachher:

Man sollte sich aber nicht täuschen lassen. Die Fotos vermitteln einen erkennbaren Umschwung zum blaueren Licht. Mit dem bloßen Auge ist das allerdings nicht wirklich erkennbar. Die Belichtungszeit der Fotos ist 1/2 Sekunde, also wird viel Licht aufgenommen, bevor das Foto geschossen wird. Unser Auge kriegt diese bläuliche Tönung gar nicht so richtig mit.
Jemand, der sich mit Autos besser auskennt ist der Meinung, man sieht den Unterschied. Meine Augen haben sich da etwas zickig, irgendwie seh ich das nur auf den Fotos.
Eine größere Ausleuchtung kann ich auf den Fotos ebenfalls nicht feststellen. Aber auch das kann an mangelnder Erfahrung mit Leuchtmitteln liegen. ^^

Ich werd das wohl mal zur Werkstatt zur Justierung bringen, korrekt einstellen und so.

Zumindest hatte ich mir mehr erhofft von den „Blue Vision“ 😀
Mal sehen ob die Night Breaker zumindest in Punkto Ausleuchtung punkten können und sich der kleinere Preis behaupten kann.

Auch interessant:  Speichert Fotos nicht auf eurer Festplatte - nutzt sie!

8 Kommentare

  1. Die Osram Night Breaker hatte ich damals in meinem Golf auch getestet. Das Licht war gut nur leider haben sie nicht lange gehalten. Ich glaube es war gerade mal ein halbes Jahr und das ist eindeutig zu wenig bei dem Preis.

  2. also wenn ich mir die bilder ansehe, dann muss ich sagen, dass du auch dein geld zum fenster hättest rausschmeißen können. eine signifikante verbesserung ist was anderes

  3. Muss mich hier Martins Meinung anschließen. Außer, dass das Licht nicht mehr so gelblastig ist, scheinst du die gleiche Ausleuchtung zu haben, wie vorher. Für die 40€ Ausgabe hast du so gesehen genau 0 Mehrwert im Vergleich zu vorher.

  4. Du meinst für die 24,50€, denn so teuer waren die Blue Vision (H4+T4W). Bei den 40€ sind noch die Osram Night Breaker mit drin, ein weiterer Satz Scheinwerferlampen. Die sollen von der Ausleuchtung und vor allem der Helligkeit auch viel heller sein als Standard oder Blue Vision. Daher werde ich die demnächst auch mal testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.