Selbstständig online lernen mit Lecturio.de – ein Test

selbstständig-online-lernen-lecturio-banner

gettyimages.de

In immer mehr Bereichen und Branchen wird es immer wichtiger, sich selbstständig weiterzubilden. Vor allem schnelllebige Branchen, wie beispielsweise der komplette Webbereich in der IT, brauchen waschechte Autodidakten, die mit der verrückten Geschwindigkeit der Entwicklung Schritt halten können. Neues Wissen lässt sich auf viele Wege aneignen, das Internet bietet unzählige Quellen für informative Texte, Dokumente und Videos jeglicher Art. Aber spätestens bei hochkomplexen Themen oder einem gewissen Qualitätsanspruch hilft Youtube und Google nicht mehr weiter. Stattdessen sind gut aufbereitete, professionell vermittelte und interaktive Lernmethoden von Nöten.

An dieser Stelle setzt das eLearning Portal Lecturio an. Hier hat der Nutzer Zugriff auf über 5000 Fachvorträgen aus über 80 Themenbereichen, zusammengefasst in über 700 Kursen, die mehrere Fachvorträge vereinen. Die größten Kategorien – Business, Software, Jura und Medizin – verdeutlichen schon den Schwerpunkt des Portals. Der Fokus liegt auf professionellen und interaktiven Videos zu komplexen Wissensgebieten, bei denen die Qualität des Lernmaterials entscheidend ist. Aber auch in Kategorien wie Sprachen, Gesundheit und Freizeit finden sich schon viele Kurse mit Hunderten Vorträgen.
selbstständig-online-lernen-lecturio-kategorienselbstständig-online-lernen-lecturio-uebersicht-neu

Die Plattform besticht schon auf den ersten Blick mit einer sehr guten Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit. Dies ist schon beim Einsteig in die Community bemerkbar; für die Registrierung wird einfach nur eine E-Mail Adresse gefordert. Noch schneller geht es direkt über Facebook oder Xing, wodurch auch direkt ein paar persönliche Informationen in das Lecturio Profil übernommen werden. Das war’s. Optionale Einstellungen lassen sich nachträglich jederzeit im Profilmenü finden und anpassen.
selbstständig-online-lernen-lecturio-registrierenselbstständig-online-lernen-lecturio-startseite

Als Dankeschön für die Anmeldung bekommt man auch direkt einen Fachvortrag für 12 Monate kostenlos spendiert. Also, direkt auf die Suche nach dem ersten Vortrag! Das Stöbern in den Kategorien, Kursen und Vorträgen ist einfach und macht Spaß. Neben den thematischen Kategorien kann man auch in den Bereichen NEU, Bestseller, Im Angebot, Flatrates und Aus der TV Werbung suchen. Die Themenkategorien lassen sich zudem nach Preis, Datum, Beliebtheit und Bewertung sortieren.
selbstständig-online-lernen-lecturio-uebersicht-sortierenselbstständig-online-lernen-lecturio-uebersicht-neu

An dieser Stelle vermisse ich jedoch, wie in so vielen Portalen, eine clevere Filterfunktion. Filtern nach Preis, Bewertung, Anzahl Vorträge, Gesamtlaufzeit, usw. Damit würde man noch schneller den richtigen Kurs für sich selbst finden. Je größer das Angebot von Lecturio wird, desto wichtiger würde ich eine solche Funktion finden.

Zufälliger Artikel:  PayPal Konto überprüfen und absichern

Die Kurse sind ebenfalls übersichtlich dargestellt und alle wichtigen Informationen sind schnell erfasst. Ein Kurs ist eine thematisch-passende Kombination aus mehreren Fachvorträgen. Wenn es sehr viele Vorträge sind, werden diese oft in Vortrag-Sets zusammengesetzt. Es gibt auch Kurs-Pakete, in denen mehrere passende Kurse mitsamt aller Inhalte verfügbar sind. Alle diese Komponenten können als Ganzes oder einzeln gekauft werden. Der User kann also sehr genau seine gewünschten Inhalte heraussuchen. Jedoch ist man preislich eigentlich immer am besten dran, das größte Komplettpaket zu kaufen. Ein Kauf ist immer auf mindestens 12 Monate verpflichtend. Der Betrag kann als monatliches Abo oder Einmalzahlung (welche etwas günstiger ist als das Abo) gekauft werden.
Nach Ablauf der 12 Monate kann der Inhalt für 33% des originalen Monatspreises behalten werden.
selbstständig-online-lernen-lecturio-kaufoptionen-bezahlungselbstständig-online-lernen-lecturio-kaufoptionen

Obwohl das System so flexibel ist, muss ein Kauf immer für 12 Monate getätigt werden. Hier sehe ich eine große Schwachstelle. Es gibt auch Kurse mit 1-5 Vorträgen, mit nur einigen Minuten bis wenigen Stunden Material. Es ergibt für mich keinen Sinn Inhalte, die ich an einem Tag durcharbeiten könnte, für 12 Monate zu kaufen. Hier sind entweder Centbeträge nötig (ein 30-minütiger Vortrag sollte mich nicht 30€ kosten…) oder irgendeine Möglichkeit, auch Käufe für kürzere Zeiträume zu tätigen.

Die Fachvorträge werden in einem extra entwickeltem Player wiedergegeben. Der Player ermöglicht gewisse Interaktionen. Damit diese genutzt werden können, müssen die Vorträge von professionellen Personen extra für die Plattform aufbereitet und aufgenommen werden. Es gibt 2 Videobereiche und eine Kapitelübersicht, Folienwechsel werden in der Zeitleiste mit einem roten Strich markiert und mit Pfeiltasten kann schnell und einfach durch das Video gesprungen werden. Oftmals sind in einem Vortrag kleinere Quizfragen eingebaut, um das Gehörte zu testen. Fullscreen und HD optimieren die Ansicht bei kleinteiligen Videoinhalten wie Softwarescreenshots.
selbstständig-online-lernen-lecturio-player-quizfragenselbstständig-online-lernen-lecturio-vortrag-player

Natürlich dürfen mobile Apps nicht fehlen, lange Fahrten gehören für viele Menschen schon zum Arbeitsalltag und das Lernen bietet sich da ja an. Die Android App ist absolut minimalistisch aufgebaut; es gibt eigentlich nur den Punkt „Meine Inhalte“. Dort werden Kurse und Vorträge angezeigt und können gestartet werden. Der Player besteht hier aus einem einfachen Videofenster und einer Inhaltsübersicht, die beim Klick zu der entsprechenden Stelle im Video springt. Alles sehr einfach zu bedienen, kein Spielkram und verrückte Extras.

selbstständig-online-lernen-lecturio-android-app-meine-inhalteselbstständig-online-lernen-lecturio-android-app-kursselbstständig-online-lernen-lecturio-android-app-player

Leider hat die App noch viele Einschränkungen und Macken. Die Wiedergabe des Videos stoppt, wann immer die App nicht mehr aktiv im Vordergrund sichtbar ist. Sei es durch Wechsel in eine andere App oder Ausschalten des Bildschirms, schon ist Ruhe. Nach dem Zurückwechseln zur Lecturio App wird das Video mühsam erneut geladen, was recht lange dauert. Außerdem kommt es dann zu 90% vor, dass zwar der Ton weiterläuft, aber das Video hängen bleibt. Dann muss man den Kurs erst komplett verlassen um ihn dann wieder neu zu öffnen und an die Stelle zu springen, wo man war. Ein nerviger Fehler. Also wer die App verlässt oder den Bildschirm ausgehen lässt hat Pech gehabt und muss vermutlich den Kurs komplett neu starten, das geht natürlich gar nicht.
Außerdem wäre es extrem attraktiv die Kurse vorladen zu können. Nicht jeder hat genug Traffic unterwegs die Kurse einmal oder gar mehrfach zu laden. Also das Offline-Verfügbar-Machen von Kursen, beispielweise aus einem WLAN heraus, würde dem Datenverbrauch zugute kommen (man bräuchte einfach mal gar kein Internet mehr, auch gut für Zugfahrten), sowie die langen Ladezeiten verschwinden lassen.
Also hier bitte bitte weiter dran arbeiten, unterwegs lernen sollte möglich sein.

Zufälliger Artikel:  Google's 6-Schritt Privatsphäre-Check

Fazit: Lecturio bietet ein umfangreiches Komplettpaket für das autodidaktische Lernen von zu Hause oder unterwegs. Webseite und Portal sind von hoher Qualität und schaffen eine fast makellose Nutzererfahrung. Die Auswahl der Lerninhalte ist bereits groß und wächst stätig. Mit den Kursen, die im Angebot sind, kann man auch ziemlich gutes Wissen für wenige Euro abgreifen, wenn man regelmäßig vorbeischaut. Auch das Portal wird ständig weiterentwickelt. Allein während ich diesen Artikel schrieb veränderten sich kleine Details und Funktionen, es wird also fleißig gearbeitet. An den Apps kann man sicher noch etwas arbeiten, damit dort neben den eigenen Inhalten auch etwas mehr machbar ist. Lecturio wird im eLearning Bereich sicher auch in Zukunft eine große Rolle spielen; vorerst als Top Player in Deutschland und auf dem guten Wege zum Top Global Player.

2 Kommentare

  1. Hallo Hannes (toller Name übrigens 😉 ),

    dass es bei Lecturio umständlich sein kann, Zugang zu einzelnen Kursen für kurze Zeit zu haben, hatte ich so noch gar nicht auf dem Schirm. Benutzt du die Plattform denn immer noch? Wenn ja, wie würde denn dein längerfristiges Fazit ausfallen? Lecturio entwickelt sich ja auch stetig weiter.

    Viele Grüße

    Hannes 🙂

  2. Hallo Hannes 😉

    Ich nutze Lecturio nicht mehr, die damaligen Features der Android App waren leider zu unausgereift und mangelhaft, sodass Lernen unterwegs kaum ordentlich möglich war – jedoch hauptsächlich unterwegs hatte ich nur Zeit.

    Aber wenn du Lecturio nochmal aktuell angetestet haben solltest, schreib hier gerne ein kurzes Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.