Office 2007 Produkt Key entfernen/resetten/neu eingeben

Falschen Produkt Key in Office 2007 eingegeben? Nachträglich doch einen anderen Key nutzen? Aktivierung funktioniert nicht richtig oder nimmt den Key nicht an?
Ein Reset des Produkt Keys in Office 2007 ist total easy.

  1. Schließt alle Office Programme.
  2. Öffnet die Registry („regedit.exe“) und sucht dort nach
    [plain]
    64bit: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\Office\12.0\Registration
    32bit: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office\12.0\Registration
    [/plain]
  3. Öffnet den darin enthaltenen Schlüssel, der entweder so aussehen dürfte: {91120000-00CA-0000-0000-0000000FF1CE}
    oder so: {90120000-0030-0000-0000-0000000FF1CE}
  4. Löscht die darin enthaltenen Einträge DigitalProductID und ProductID

office2007-product-key-reset-registry

Fertig. Beim nächsten Start eines Office Programms muss ein neuer Lizenzschlüssel eingegeben werden.
Es soll auch relativ einfach sein Office 2007 ohne Produkt Schlüssel zu aktivieren. Das habe ich aber nicht getestet und werde es hier auch nicht beschreiben. Siehe hier.

Update:

Download

Ich habe euch sogar 2 einfache .reg Dateien erstellt, die genau das tun: diese 2 Keys löschen. Einmal für 64bit und einmal für 32bit. Doppelklick während alle Office Programme geschlossen sind, fertig!
delete-office2007-activation-64bit [.reg]
delete-office2007-activation-32bit [.reg]
(Rechtsklick -> [Link/Ziel] speichern unter…)

Auch interessant:  Tiefe Ordnerstrukturen untersuchen und verarbeiten mit Batch (2019)

13 Kommentare

  1. Hallo und guten Abend,

    ich finde Deine Seiten echt gut und hoffe, daß Du mir auch helfen kannst.
    Es geht auch um Office 2007. Das hatte ich gestern auf einen neu aufgesetzten Laptop installiert und hatte leider bei der Registrierung den Haken nicht bei Updates gesetzt. Nun funktioniert die Update-Funktion nicht. Ich hatte heute das Office-Paket de- und wieder installiert. Aber meine erfolgte Aktivierung gilt noch 🙁
    Hast Du vielleicht eine Idee, wie ich die Update-Funktion aktivieren kann? (Vielleicht ein Registry-Hack)

    Liebe Grüße
    Irene

  2. Hallo Irene,

    für gewöhnlich ist Windows Update so eingestellt, dass auch Updates für andere Microsoft Produkte (also Office) gesucht werden.
    Öffne mal Windows Update und suche dort nach der Info, für welche Produkte du Updates erhältst. Das ist ein wenig abhängig welches System du benutzt (Win7/8/10).
    Bei meinem Windows 7 steht im Windows Update Dialog:
    „Für Windows und andere Produkte von Microsoft Update“
    Links im Menü unter „Einstellungen ändern“ habe ich alle Häkchen aktiviert, auch den für „Updates für Microsoft-Produkte beim Ausführen von Windows Update bereitstellen und nach neuer optionaler Microsoft-Software suchen“ – wodurch ich auch für Office Updates erhalte.
    Unter Windows 8 heißt das ggf. ein bisschen anders, müsste aber an der selben Stelle zu finden sein.

    Prüfe das mal bitte, ob alles aktiv ist.

    Ansonsten gibt es angeblich unter Office 2007 die Möglichkeit, Updates manuell zu suchen, ich habe hier jedoch nur die englische Variante gefunden: „Office Orb -> Options -> Resources -> Check for Updates“ – vielleicht gibt es das ja.

    Sag Bescheid wie es lief.

  3. Hallo Hannes,

    vielen Dank für Deine Antwort. Leider hatte mir der Link nicht weitergeholfen. Alles Seiten, die ich bisher gefunden hatte, beziehen sich auf Fälle, bei denen erst die richtige Auswahl „automatische Updates“ getroffen worden ist.
    Ich hatte jetzt mit FixIt nochmals das OfficePaket deinstalliert. Doch im Anschluß an die Installation wurde ich nur nach der Aktivierung nicht nach der Updateauswahl gefragt. 🙁
    Weißt Du, wo ich dazu etwas in der Registry finden könnte?

    Viele Grüße
    Irene

  4. Also, nochmal zur Erklärung:
    Unter Windows 7 – und ich setze voraus, dass du 7 oder ein neueres Windows nutzt – werden Updates sowohl für Windows als auch für alle anderen Microsoft Produkte von Windows Update gesteuert, wenn die entsprechenden Einstellungen in Windows Update eingestellt sind.

    Das Popup von Office 2007 stammt noch aus Zeiten von Windows XP, was damals, als Office 07 raus kam, noch das aktuellste System war. Damals waren „Windows Update“ und „Microsoft Update“ noch zwei unterschiedliche Komponenten. Windows Updates nur für Windows, Microsoft für alle Produkte. Man muss Microsoft Update erst explizit erlauben, damit alle Updates – auch die für Office – gesucht wurden.
    Das ist heute bei Windows 7 alles in dem „Windows Update“ als Einstellung verbaut.

    Deswegen ist das Popup eigentlich egal – wichtig ist, dass deine Windows Update Einstellungen stimmen.
    Außerdem scheint die einzige Möglichkeit, Updates für Office außerhalb des Windows Update zu beziehen, die in meinem Kommentar beschriebene zu sein: “Office Orb -> Options -> Resources -> Check for Updates”

    Ich konnte keine Hinweise oder Hacks bzgl. der Registry finden. Die wird es auch nicht geben weil die Office Update Funktion sowohl damals als auch heute eine Sache der Windows Updates war, nicht eine eigene Office Komponente.

  5. Hallo Zusammen,

    ich weiß woran es liegt das es nicht funktioniert:
    Bei jeder installation von Office wird in der Registry der Ordner nach dem Schlüssel „Registration“ durch eine eindeutige ID benannt die bei jeder installation anders ist.
    In dem Reg Schlüssel hier auf der Seite ist zb. die ID \Registration\{91120000-00CA-0000-0000-0000000FF1CE} hinterlegt. Diese ist bei mir zB. auch anders, weshalb der Key nicht funktioniert und bei Irene die die Aktivierung immer noch aktiv ist. So gesehen ist der Download der Dateien „delete-office2007-activation-64bit [.reg]
    delete-office2007-activation-32bit [.reg]“ ganz nett, bringt halt nur leider nicht bei anderen Computern und installationen.
    Man kann sich halt daran orientieren…

    Grüße

  6. Hallo Felix,

    bist du dir mit deiner Aussage sicher?
    Ich habe bisher hier auf Arbeit alle PCs mit dem Script zurückgesetzt, also hier geht es an über 30 PCs ohne Probleme – alle haben in der Registry die gleiche UID.

    Es kann natürlich sein, dass jedes Office Installationmedium seine eigene UID generiert. Wir verwenden hier für alle Office Installation die Daten einer einzigen CD, die auf ein Netzlaufwerk kopiert wurden und klonen zudem auch die PCs in 90% der Fälle. Also ich kann es auch nicht mit Gewissheit ausschließen, dass die UID sich ändern kann.

    Wäre gut wenn ein paar Besitzer von Office 2007, die das hier lesen, das per Kommentar mal bestätigen könnten.

  7. Bei uns auf der Firma konnte ich folgendes beobachten: 90120000-0030-0000-0000-0000000FF1CE ist Office Enterprise, sonst ist es bei uns immer 91120000-00CA-0000-0000-0000000FF1CE

  8. Hallo an alle. Habe vor einer Woche eine neue, größere Betriebsfestplatte eingebaut und eine Spiegelung von Windows 7, von der alten auf die neue ausgeführt. Jetzt, beim Start von Microsoft Word/ Office Home Student 2010 erscheint Aufforderung zur Aktivierung des Programms. Jeder Versuch ist misslungen. Wie kann ich das lösen um nicht weiter diesen Hinweis wegklicken zu müssen?

    Das wird mich sehr freuen

  9. Hi Hannes,
    nein, noch nicht, denn noch kann ich mit dem Office arbeiten und diesen störenden Hinweis wegklicken. Ich muss sehen, dass ich Office herunterlade. Das habe ich damals (2011) auch so installiert, da ich nur das Produckt Key erworben habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.