Regelmäßig ausmisten – so reinigt ihr euren PC richtig

Ich habe vom Chef die Erlaubnis bekommen, in meiner Arbeitszeit den Privatcomputer einer Arbeitskollegin, den sie extra abgestöpselt und mitgebracht hat, auszumisten. Solch einfache Aufgaben, die aber in meine Arbeitszeit einfließen, übernehme ich gerne 😀
Aber was ich hier sehe tut meinen Augen weh und schmerzt schon leicht in der Magengrube. Mal ganz davon davon abgesehen, dass alles innerhalb des Gehäuses so viel Tabakgeruch beinhaltet wie der Jahresemission eines Kettenrauchers und die Gehäuselüfter dadurch mehr passives Rauchen ermöglichen als das tiefe Durchatmen in einem Irish Pub zur Stoßzeit.
Der Computer ist einfach nur total versaut, seit 2 Jahren quält sich das Betriebssystem und schickt seine Bits durch die total verdreckten Pipes.
Abhilfe verschaffen hier meine paar kleinen Tipps:

  • Zu viele Benutzen Windows XP immernoch bei weniger als 512MB Arbeitsspeicher! Ich verweise nochmal auf meinen Artikel „Arbeitsspeicher so günstig wie noch nie“ und weise darauf hin, dass z.B. 1GB DDR2-667 für weniger als 9€ zu haben ist!! Ich empfehle bei einem Prozessor von mehr als 2-3 GHz mindestens 1GB Speicher um optimale Leistung aus der Prozessor-Speicher-Kombo zu erzielen.
  • Der Internetmüll wird nie beseitigt! Sie benutzt den PC mit dem selben Betriebssystem schon seit 2 Jahren… das hätte ich mir selber denken können; die temporären Ordner, Verlauf, Cache und Ähnliche kommen auf eine Gesamtgrößte von über 7GB!! Bitte mal mit CCleaner [Download kleinDownload] ordentlich aufräumen, der PC wird sich mit mehr Festplattenspeicherplatz und allgemein schnellerer Reaktion bedanken. Alternativ auch selber die Müllhalde unter „[Systempfad]\Dokumente und Einstellungen\[Benutzer]\Lokale Einstellungen\“ in den Ordnern Temp, T.I.F. und Verlauf aufräumen. Hier aber nur mit ausreichemden Know-How walten.
  • Im Worst Case ist der Computer bis unter die Platine verseucht. Bitte regelmäßig Programme wie Antivir [Download kleinDownload], AdAware [Download kleinDownload], Stinger [Download kleinDownload], HiJackThis [Download kleinDownload], Hitman Pro (nicht Deutsch, aber geiles Produktvideo xD | deutscher Download in der Download Section)[Download kleinDownload] oder der Standalone Alternative (also ohne Installation) MWAV [Download kleinDownload].
  • Mit TweakUI [Download kleinDownload] und XP-AntiSpy [Download kleinDownload] am besten die Systemeigenschaften nach den nötigen Anforderungen anpassen. Berüchtigte Windows Sendeberichte oder automatisierte Abläufe, die an der Privatsphäre knabbern können, einfach deaktivieren.
  • Mit FileMon [Download kleinDownload], Process Explorer [Download kleinDownload] und RegMon [Download kleinDownload] behält man den nötigen Überblick.
  • Die Sicherung des Systems sollte ebenfalls regelmäßig erfolgen. Ein Systemwiederherstellungspunkt zu erstellen ist ein Anfang aber noch lange keine Lösung. Ich empfehle mit einer PowerQuest Drive Image (empfehlenswert ist die Version 5, bei neuer Computerhardware muss zwangsweise eine neuere Version benutzt werden) StartCD ein Systemabbild zu machen.
Auch interessant:  Hidden File Finder - versteckte Dateien und Systemdateien finden (2020)

Wer die wenigen Tipps beachtet kann mit einem System auch 1 Jahr arbeiten, ohne dass es zu auffälligem Geschwindigkeitsverlust kommt. Ausserdem hält das Betriebssystem dann auch einfach länger.

Nehmts euch zu Herzen 🙂
Weitere Tipps gebe ich gerne, das war hier ja nur ein sehr kurzer Crashcourse.


Download groß
CCleaner [.exe]
Antivir [.exe]
AdAware [.exe]
Stinger [.exe]
HiJackThis [.exe]
Hitman Pro 2.6 (deutsch) [.exe]
MWAV [.exe]
TweakUI [.exe]
XP-AntiSpy [.exe] | XP-AntiSpy[.zip]
FileMon [.exe]
Process Explorer [.zip]
RegMon [.zip]

4 Kommentare

  1. boah, das ist ja hier nen größeres download angebot also bei chip.de oder ähnlichem. quasi der früh-jahrs-putz für meinen pc komplett-satz. wenn das mal nicht service ist.

    übrigens schönes download logo der herr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.