Windows Datenträgerbereinigung automatisieren

cleanmgr-windows-datentraegerbereinigung-automatisieren-guiDie Windows Datenträgerbereinigung wird von vielen Nutzern über die GUI benutzt. Diese wird normalerweise über die Eigenschaften einer Partition -> Bereinigen oder das Startmenü -> Datenträgerbereinigung gestartet. Allerdings kann die Bereinigung auch mit der Kommandozeile gesteuert und somit automatisiert werden. Möglich wäre also eine regelmäßige automatische Datenträgerbereinigung, ohne, dass der Nutzer dafür aktiv werden muss.

Das Programm hinter der Datenträgerbereinigung heißt cleanmgr.exe und lässt sich über einige wenige Parameter steuern, die sich wie gewohnt via cleanmgr.exe /? angezeigen lassen. Besonders attraktiv ist die Möglichkeit, Einstellungs-Sets (also Profile) erstellen und ausführen zu können. Dafür wird mit cleanmgr /sageset:[Nummer] ein Profil erstellt – über die gewohnte GUI. Später wird das Profil mit cleanmgr /sagerun:[Nummer] ausgeführt. Die Nummer kann beliebig zwischen 1 und 65535 sein und steht praktisch als ID für das Profil.
cleanmgr-windows-datentraegerbereinigung-automatisieren-set-run

Mit dem Windows Aufgabenplaner wird dieser Befehl nun als Aufgabe erstellt und regelmäßig ausgeführt. Somit reinigt sich Windows regelmäßig selbst – kleine Katzenwäsche ohne Aufwand.
cleanmgr-windows-datentraegerbereinigung-automatisieren-aufgabe

Zufälliger Artikel:  Netzwerk/AD-Probleme bei WLAN-Clients, E-ID 5719/1055

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.