PageRank Update Juni – PaRaMeter Tool Trend Test

Mal wieder ein PageRank Update.
Nichts weiter besonderes an dem Event (Google schafft es mittlerweile ja recht oft) aber jetzt konnte ich zum ersten Mal die „Trend“-Funktion vom PaRaMeter Tool bestaunen:
pagerank-update-juni-09
Auf einen Blick die Veränderungen aller bereits im Mai gescannten Seiten. Das ist wirklich eine ziemlich geile Sache! 😀
Der Scan selber hat nur 10 Sekunden gedauert. So schnell habe ich noch nie die Blognachbarschaft nach dem aktuellen PR durchsucht und die Veränderungen zusammenfassen können ^^
Kann jeder die Werte im Bild bestätigen, ob das tatsächlich stimmt? Aber da die Daten von 3 verschiedenen Google Datacenter geladen und abgeglichen werden müsste das korrekt sein.

Also Glückwünsche an Dimido und Winload für den kleinen Schritt 🙂

22 Kommentare

  1. Das gute an dem Toolist , man hat hunderte Google DCs zur Auswahl und kann die PRs von so vielen DCs prüfen lassen, wie man gerade lustig ist. Weniger DCs wenns schnell gehen soll, mehr DCs wenn man sicher gehen will. Aber 12 ist schon echt übertrieben 😀

    Stimmt, du stehst bei mir gar nicht drin, fällt mir ma eben so auf O.o *eintrag*

  2. Cool was entsteht da? Kannst mir ja ne Mail schreiben, wir langsam derbe Offtopic 😉

    @SEO Monster: Du beobachtest die Domains doch sicher auch mit einem Tool. Welches nutzt du, warum?
    Kannst du wie prometeo auch bestätigen, dass vorwiegend jüngere Domains diesmal ein Update bekommen haben?

  3. Inhouse Lösung 😉 In Sachen Monitoring nutze ich das neue SEOlytics.

    Gerade neue Projekte haben einen guten PR Schub bekommen. Bei den Blogs ist zu beobachten, dass viele von noch(!) Startseitenlinks ihren PageRank abbekommen haben, der mit der Zeit wieder wegbröckeln wird.

  4. Wow SEOlytics kostet ja ne ganze Stange Geld! Da sieht ja sogar Photoshop CS4 noch blass aus (na gut, Extrended kommt ran).
    Gibts keine Trial, Demo oder Testzugang? Würde mich ja schon mal interessieren, das Produkt.

  5. Bei mir hat sich auch nichts geändert, schon das fünfte Mal in Folge – leider!!! Ich mache aber trotzdem weiter mit meinem Blog und irgendwann wird sich der grüne Balken schon gewegen!
    VG Micha

  6. @Micha:
    Seltsam. Seit 2008, viele Besucher, viele Reader und trotzdem PR0? Machst du stark Linkkauf/Verkauf oder andere Sachen die Google abstraft? Anders kann ich mir den Rang über so lange Zeit bei dem Content nicht erklären.

  7. @ Mea Culpa

    Die Seite hast du aber gekauft bzw. war eine expired Domain. Das gute die Seite hat viel Trust und die Linkpower ist auch nicht schlecht, aus Foren und wiki und anderen Seiten.

    Hast da einen guten fang gemacht. Nun musst du nur noch wissen, was du damit machst 😉

    @Micha

    Ich schau mir mal deine Seite an.

  8. Na wenn das so ist Asche über mein Haupt. Ich dachte du hättest diese gekauft. Auf jedenfall ist die Linkpower richtig gut, damit könntest du deinen Blog pushen, wenn der Content relevant wäre. Was hast du den da programmiert ?

  9. @dimido:
    Du meinst jetzt sicher das PaRaMeter und nicht das SEOlytics, oder? ^^ Wenn man in SEOlytics investiert muss man sich seiner Sache nämlich schon sehr sicher sein 😉
    @Mirco:
    Wie kommt denn der starke Link Trust bei Kennys Seite zustande bei dem Content?

  10. @Hannes: Das wird wohl daraus resultieren, dass ich in vielen gut-besuchten Foren unterwegs bin und dort fleißig mitposte… Meine (überall einheitliche) Signatur scheint da sein übriges zu tun…

    Scheint aber eher eine glückliche Fügung zu sein. Von SEO verstehe ich nicht sonderlich viel mehr, als von der Katzenfutterproduktion. ;-D

  11. Dann solltest du dein Glück mal in der Katzenfutterproduktion versuchen, vielleicht landest du da einen ähnlichen Treffer. Dann haben wir einen neuen Bill Gates der Katzenfutterproduktion, Kenny… wäre doch mal geil, auch wenn ich keine Katzen habe 🙂

  12. Unter Trust Rank versteht man, ob Google einer Seite vertraut (trust=vertrauen) und in welchem Umfang

    Wie genau dieser Zustanden kommt weiß eigentlich keiner. Ich nehme aber an das Google die Zeit in der die Domiane existiert und den Linkaufbau wertet.

  13. Ich beschäftige mich seit nunmehr 7 Jahren intensiv mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung nicht zuletzt von Berufswegen. Bis heute sehe ich keinerlei Zusammenhänge, wechselwirkung oder sonst irgendwelche Vorteile, außer die Salbung des eigenen Egos, wenn der Grüne Balken in der Google Toolbar doch vieleicht ein kleines, kleines bisschen Grüner geworden ist als vor dem letzen Google Update. Direkte Vorteile welche sich über ein aufstieg im Google Himmel z.B. von PR1 auf PR2 ergeben, gibt es einfach nicht. Google sortiert eine Internetseite Defacto nicht besser ein. „Als Belohnung“ sozusangen. Fakt ist, dass der Page Rank natürlich eine Aussage ist/trifft.
    Diese ist so zu verstehen
    PR0; du hast keine Linverweise die auf deine Webseite Zeigen und oder deine Seite ist noch nicht lange im Netz.
    PR1; deine Seite gibt es schon ein paar Tage im Netz und du hast schon ein paar Link‘s die auf deine Webseite zeigen.
    PR2; Deine Seite ist schon eine ganze weile im Netz und du hast schon ordendlich Link’s die auf deine Seite zeigen
    usw…
    Suchergebnisse werden über Keywords generriert, welche sich in lezter Konsequenz aus dem Content (Inhalt) der jeweiligen Webseite extrahieren lässt. Ergo, viele Link’s ohne Content bringt unterm strich genau so wenig wie ein Porsche ohne Motor auf der Autobahn.

  14. Deswegen schreibe ich schon lange nicht mehr über den Pagerank. Zumal der Pagerank ja mittlerweile voll ausgedient hat und die Rechte 2011 eh flöten gehen, wer weiß wies dann weitergeht.
    Aber du hast schon Recht, das bestreite ich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.