HowTo: Cheat Engine in Chrome einsetzen

Cheat Engine zu nutzen ist eigentlich nicht schwer. Starten, Prozess wählen und loslegen.
Nun lagert der Chrome allerdings alle Fenster, Tabs, Plugins etc in eigene Prozesse aus, folgende Prozessliste ist in der Cheat Engine also nicht ungewöhnlich:
Welcher von den vielen chrome.exe Prozessen jetzt tatsächlich für das gewünschte Flash Game zuständig ist, bleibt auf den ersten Blick unklar.

So findet ihr den richtigen Chrome Prozess:
Öffnet in Chrome zuerst den internen Taskmanager mit [Shift]+[Esc], lasst euch die Spalte Vorgangs-ID anzeigen und sucht nach eurem Zielobjekt. Bei mir im Test ist es ein Flash Game, ich suche also nach dem Flash Plugin.
Achtung: Bei Flash Games nicht den Tab merken sondern das Plugin selbst. Der „Tab: Curdes Treasure | Armor Games“ enthält zwar im Auge des Benutzers das Spiel aber es werden ja selbst die Plugins ausgelagert.

Meine Beispiel Vorgangs-ID ist 2012, soll das ein Zeichen sein?? O.o

Merkt euch die Vorgangs-ID und öffnet den Windows Rechner ([Win]+[R]->calc.exe). Stellt diesen auf Ansicht -> Programmierer und wählt „Dez“ als Zahlensystem aus. Gebt eure ID Nummer ein und klick dann auf „Hex“, nun erscheint die Zahl als hexadezimale Zahl. Ihr könnt auch jeden anderen Dezimal -> Hexadezimal Umrechner nutzen oder es im Kopf rechnen 😉
Ziel ist es, eure Vorgangs-ID in hexadezimaler Form zu haben.

Schaut erneut in die Prozessliste von Cheat Engine und durchsucht die letzte Stellen der Speicheradresse, hier sollte einer der vielen Chrome Prozesse mit eurer hexadezimalen Zeichenfolge enden. Wenn das so ist habt ihr es geschafft.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.