6 Wege die installierte .NET Framework Version herauszufinden

Ein typisches und ebenso simples Junior-Administrator-Problem. Welche .NET Framework Version ist installiert, wie kann ich die Version ermitteln?

Batch-File:
Download section
netversioninfo.bat liest eure installierten .NET Versionen aus und gibt zu jeder (exakten) Version noch einige Informationen aus. Getestet mit WinXP, Win7, .NET 3.5 und .NET 4, funktioniert einwandfrei.
Credits, Code, Erklärungen und .NET Versionsinfos von hier.

Update:
Das grafisch hübschere Tool DotNet (.NET) Version Check tuts auch, allerdings nicht ganz so genau wie das Batch Script oben. Z.B. wird das Framework 3.5 nicht erkannt, statt dessen werden aber alle Major Buildnummer angezeigt, ebenfalls auf allen Systemen und bis Version 4. Ich erfahrt sogar ob/welche Version der ADODB Library und des Internet Explorers installiert ist, Nutzen sei mal dahingestellt.


Registry:
Start -> Ausführen -> regedit ->

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\NET Framework Setup\NDP

Hier sind eure Versionen gelistet. Per Klick auf einen Schlüssel erfahrt ihr sogar die genaue Version.

Dateibasiert:

C:\Windows\Microsoft.NET\Framework\

Das Verzeichnis existiert, wenn .NET Framework installiert ist. Es enthält einige Unterordner, die auf die ungefähre Version des Frameworks hinweisen.
In diesen Unterordnern existiert u.U. auch eine MSBuild.exe. Die Dateiversion dieser Datei entspricht der exakten Version eures Frameworks und ist an der Stelle auch sehr genau hinterlegt.


Noch eine Möglichkeit:
Diese Variante ist eher alt, also mehr für die Info, ob .NET Framework überhaupt installiert ist.
Start -> Ausführen -> regedit ->

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\.NETFramework\

In dem Schlüssel „.NETFramework“ befinden sich weitere Schlüssel, z.B. „v2.0.50727“, „v3.0“.


Für die ganz Harten im Garten gibts hier ausführliche Details zu C++ Code, mit dem ihr die .NET Versionen auslesen könnt.

Zufälliger Artikel:  Windows Fehlercode: 0xc004f014 bei Aktivierung/Upgrade

Eine kleine Zusammenfassung von Möglichkeiten und Links auch auf dieser Seite nochmal.

9 Kommentare

  1. Frage: Gibts eine Möglichkeit auf 2.0 und 3.0 verzichten zu können? Also quasi nur 3.5 (oder 4.0) installiert haben und trotzdem alle Anwendungen, die für 2.0 geschrieben wurden, zum laufen zu kriegen?

    Oder baut jede Version auf die vorhergehende auf?

  2. Bin ich mir jetzt nicht sicher. Teste es doch mal. Deinstalliert alle .NET Versionen, installier .NET 4 mit dem Web Installer und schau
    1. was in der Registry für .NET Versionen angezeigt werden und
    2. ob ein Programm, was .NET 2 oder 3 braucht, läuft (wovon ich mal stark ausgehe).

  3. Ich habe das gleiche Problem, wie nixdagibts. Wobei ich noch nicht einmal weiß, welches Programm welche .NET-Version benötigt. Es erscheint mir fraglich, dies durch Deinstallation herausfinden zu wollen.

  4. @Didi: Was denn für ein „Problem“?
    Ich versteh euer „Problem“ nicht wirklich. Jeder Rechner hat eigentlich das Framework mindestens in V3 schon installiert. Es wird einfach mal für jedes 2. Programm (mind.) benötigt. Würde behaupten jeder 2. Rechner hat 3.5 installiert. Also einfach 4.0 drüberinstallieren.
    Naja, wenn das nötige .NET Framework für ein Programm nicht vorhanden ist wird für gewöhnlich eine Fehlermeldung ausgegeben, die das aussagt und die benötigte Version mitgibt.
    Zumindest war das damals irgendwie noch so 😀
    Mittlerweile seh ich öfter auch solche Fehler im Arbeitsalltag:
    Fehlermeldung
    Das ist, soweit ich weiß, ebenfalls ein Hinweis auf fehlendes Framework.
    Aber ich gehe mal zu 98% davon aus, dass mit der Installation von Framework 4 auch Programme, die für andere Frameworks konzipiert wurden, ebenfalls laufen.
    Auf meinem PC mit Framework 4 läuft zumindest ein für 3.5 programmiertes Programm. Aber ist auch Windows 7, da ist 3.5 sowieso integriert.
    Ich glaube man wird eh keinen Rechner mehr mit Framework 2 oder älter finden. Wird das Framework nicht auch über Windows Update verteilt? Nicht sicher.

  5. Beim versuch eine selbstgeschriebene .NET 4 Anwendung auf einem Rechner mit .NET 2 zu starten, kommt eine klare Fehlermeldung:
    „Ey du, ich brauch 4“

    Aber HannenSchurig hat auch recht:
    Häufig, besonders bei Autostart Programmen, stürzt das Programm auch einfach ab, ohne klare Fehlermeldung. Wenn das passiert, einfach mal schauen ob ein akuelles Framework installiert ist und wenn nicht nachinstallieren und schauen ob die Fehlermelung noch kommt.

    Technisch gesehen glaube ich das man in jedem fall die Vorgängerversionen braucht. Die Programm erwarten die Dateien im Ordner der richtigen Version, von daher müssen alle Versionen vorhanden sein.
    Ein auto-/webinstaller für die aktuellste Version würde vermutlich im Hintergrund die älteren Versionen gleich mitinstallieren (es gäbe keinen Sinn es nicht zu tun).

  6. Das .net Framework 3 und 3.5 baut auf dem .net Framework 2 auf. Das bedeutet, wenn man das .net Framework 3.5 auf einem PC installiert, der noch kein .net Framework installiert hat, dann wird automatisch auch das .net Framework 2 und 3 installiert.
    Das .net Framework 4 enthält nicht das Framework 3.5 (oder 2 und 3), das bedeutet, dass das Framework 3.5 für Programme, die das Framework 3.5 (bzw. 2 und 3) voraussetzen, zusätzlich installiert werden muss.
    Das .net Framework 4 ersetzt also nicht das Framework 2/3/3.5, sondern wird parallel dazu installiert. Klingt komisch, ist aber so! 😉

  7. Viel Programm-Kode und wenig Nutzen für Normalo’s.
    (m.E. Nutzen nur für MS und HW-Industrie)

    Wozu ca. 650MB für .Net4 im System verlochen?

    Macht nur so weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.