Tipps-Archiv Website Analyzer testet Komprimierung von Bildern

Susann von Tipps-Archiv hat einen eigenen Website Analyzer entwickelt, der die Bilder eurer Webseite nach ihrer Komprimierung prüft.
Ein Scan durchläuft die eingegebene Internetadresse und zieht sich alle sichtbaren Bilder zu einem Test heran. Vor allem das Design und die Thumbnails eines Blogs lassen sich damit überprüfen.

Der Scan braucht nur wenige Sekunden und listet dann alle Bilder mit einigen Details auf, die während des Tests untersucht wurden. Zu jedem Bild erfährt man die Dateigröße, Dateityp, Ausmaße und – jetzt kommts – das mögliche Sparpotential bei einer besseren Komprimierung.
Und vielleicht geht es euch wie mir, wenn ihr die Analyse seht: da lässt sich viel verbessern!
So kann ich zum Beispiel an meinem Logo noch etwas feilen. Bilder im Design, die bei jedem Besucher bei jedem Seitenaufruf (Caching außer Acht) geladen werden müssen sollten auch gut optimiert sein.

Ich musste feststellen, dass vor allem die Thumbnails der WordPress Bilderuploads schlecht komprimiert sind. Da hilft es nicht etliche Komprimierungs-Tricks vor dem Upload auf das Bild anzuwenden, denn die Thumbnails werden ja von WordPress automatisch während des Uploads erstellt. Und die intern verwendete Kompression ist suboptimal 😉

Wie sah euer Ergebnis aus?

Morgen daher ein extra Artikel zur Thumbnailoptimierung unter WordPress!
Stay Tuned!

Auch interessant:  luckycloud: Deutscher Anbieter für sicheren Cloud-Speicher und Mails

2 Kommentare

  1. Habe mir das ganze gerade mal angeguckt, werde dem Ergebnis jedoch keine große Beachtung schenken.

    Grund: Das Dingen scheint einfach nur Größe*Breite zu nehmen, das mit einem Faktor zu multiplizieren und dadurch abzuschätzen, wie groß das Bild sein dürfte. Das ist bei JPEG-Dateien natürlich Schwachsinn, da bei vielen unterschiedlichen Farbbereichen im Bild natürlich auch mehr Daten anfallen. Das Vorgehen fällt besonders auf, wenn auf der Seite PNG-Bilder verwendet werden (da diese aufgrund der verlustlosen Kompression größer sind als JPEG-Dateien).

    Die Thumbnail-Kompression von WordPress scheint so schlecht übrigens garnicht zu sein. So hat dieses Thumbnail z.B. eine Grün-Bewertung bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.