MSOCache Ordner verschieben bei Office 2003/2010

Der MSOCache Ordner ist vielen bekannt. Er fasst zwischen 1 und 1,5GB, liegt in der Root der Partition auf der Office installiert wurde und scheint auf den ersten Blick keinen Zweck zu erfüllen. Auf den zweiten Blick enthält der Ordner alle wichtigen Daten für eine Reperatur oder Feature-Erweiterung der bestehenden Office Installation. Man sollte ihn also wenn möglich nicht löschen. Trotzdem kann er, in Zeiten kleiner SSDs, wichtigen Speicherplatz belegen.

Bei Office 2003 gab es das LISTool. Es ermöglichte die Verschiebung oder gar Deaktivierung des MSOCaches. Problem solved.

Für Office 2010 gibt es ein solches Tool jedoch nicht.
Hier ist Handarbeit nöig:

  • Ordner verschieben, z.B. von P:\MSOCache nach T:\MSOCache (muss nicht in der Root bleiben)
  • mit einem Registry Replace Tool (jv16 PowerTools Trial) die komplette Registry nach dem alten Pfad durchsuchen und alle Funde mit dem neuen Pfad ersetzen

Auch interessant:  Tiefe Ordnerstrukturen untersuchen und verarbeiten mit Batch (2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.