Panoramafotos mit Photoshop: schokierend unbrauchbar

Man muss ja nicht immer nur über positive Themen schreiben sondern kann auch mal Fehlschläge berichten.
Zum Beispiel das Erstellen eines Panoramafotos mit Photoshop CS2.

Das habe ich nämlich gerade getestet. 12 Bilder standen als Quelle zur Verfügung, das sollte reichen.
Also habe ich Photoshop geöffnet, File -> Automate -> Photomerge… und dort die 12 Fotos hinzugefügt und bestätigt.
Was da rauskam war regelrecht schokierend:

photoshop-photomerge-1photoshop-photomerge-2

Da werden keine Lichtverhältnisse angepasst, die Kanten nicht gefunden, die Bilder katastrophal zusammengezimmert. Rechts lassen sich zwar Einstellungen ändern und man kann die einzelnen Quellbilder rumschieben aber ein annähernd befriedigendes Bild habe ich damit nicht schaffen können.
Sicher mach ich da was falsch, oder? Profil könnten daraus sicher was machen. Aber wir wollen es ja Dummie-gerecht 🙂

Da verweise ich wieder mal gerne auf das Microsoft ICE Tool. Der „Image Composite Editor“ ist kostenlos lassen sich damit ohne weitere Handgriffe scheinbar perfekte Panoramas erstellen. Auch in diesem Tool habe ich die 12 Bilder einfach in das Tool gezogen, es hat paar Sekunden gerödelt und ohne weitere Anpassungen (ausser „Auto Crop“) war das Panorama fertig, erstaunlich genial!

neues-buero-panorama_thumb

Das ist übrigends mein neues Büro, es gab Vorgestern und Gestern paar neue Möbel in einigen Büros. Der Tisch da hinten sieht auf dem Foto recht klein aus, ist aber eigentlich ein RIESENding! 🙂

buerotisch-2

Auch interessant:  Passwörter zurücksetzen mit dem wohl einfachsten Windows Hack aller Zeiten (2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.